Erst randaliert, dann Widerstand geleistet

(wS/ots) Hilchenbach 12.01.2020 |  Rausch in der Ausnüchterungszelle ausgeschlafen

Eine Streife der Wache Kreuztal ist am Montagabend (11.01.2021) zu einem Einsatz in die Straße „In der Herrenwiese“ in Hilchenbach gerufen worden. Ein 30-Jähriger randalierte in seiner Wohnung und hörte laute Musik.

Nachdem ein erstes Gespräch nicht geholfen hatte und der Mann die Polizisten lautstark massiv sexistisch beleidigte, sollte er in Gewahrsam genommen werden. Der Randalierer leistete dabei erheblichen Widerstand und versuchte unter anderem, nach den Beamten zu treten. Anschließend wurde er durch die Streifenwagenbesatzung auf die Wache Siegen gebracht.

Ein Atemalkoholtest bei dem 30-Jährigen zeigte ein Ergebnis von rund 1,3 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er durfte seinen Rausch bei der Polizei ausschlafen.

Symbolfoto wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
Booking.com