7-Tages-Inzidenz laut RKI bei 58,9 – Sieben Personen neu infiziert

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 23.02.2021 | Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern sieben neue Coronafälle gemeldet. 24 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 1/1

· Bad Laasphe 0/0

· Burbach 0/4

· Erndtebrück 0/0

· Freudenberg 0/1

· Hilchenbach 1/1

· Kreuztal 1/5

· Netphen 0/0

· Neunkirchen 1/0

· Siegen 3/10

· Wilnsdorf 0/2

Von den neuinfizierten Personen standen drei in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, drei Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und eine Person bei einem Routineabstrich positiv getestet.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 609 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 6.608 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 6.259 sind wieder genesen, 116 verstorben. Aktuell infiziert sind 233 Personen.

Derzeit müssen 23 Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, vier davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 58,9 (Stand: 23.02.21/00:00).

Mutationen

Bisher wurde bei 83 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation nachgewiesen. Andere relevante Virusvarianten, wie die südafrikanische oder die brasilianische, sind in Siegen-Wittgenstein noch nicht nachgewiesen worden.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 3

· Bad Laasphe 7

· Burbach 21

· Erndtebrück 1

· Freudenberg 8

· Hilchenbach 20

· Kreuztal 19

· Netphen 23

· Neunkirchen 12

· Siegen 91

· Wilnsdorf 28

Anzeige/Werbung