7-Tages-Inzidenz sinkt auf 50,2 – Am Montag vier Personen neu infiziert / 21 genesen

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 16.02.2021 | Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Montag vier neue Coronafälle gemeldet. 21 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

Bad Berleburg 0/2
Bad Laasphe 0/0
Burbach 0/5
Erndtebrück 0/0
Freudenberg 0/0
Hilchenbach 0/0
Kreuztal 0/4
Netphen 0/0
Neunkirchen 0/0
Siegen 2/10
Wilnsdorf 2/0

Von den neuinfizierten Personen stand einer in Kontakt zu einem bereits bekannten Covid-19-Fall, drei Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 602 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 6.443 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 6.094 sind wieder genesen, 116 verstorben. Aktuell infiziert sind 233 Personen.

Zurzeit müssen 16 Personen aus Siegen-Wittgenstein wegen einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus behandelt werden, sechs davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 50,2 (Stand: 16.02.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

Glückaufschule, Siegen: zahlreiche Kinder der Notbetreuung
Kita Oase Schießberg, Siegen: Blaue Gruppe (einige Kinder und Mitarbeitende)
Birlenbacher Schule, Siegen: Notbetreuung 1b (einige Kinder)

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 10

· Bad Laasphe 7

· Burbach 34

· Erndtebrück 0

· Freudenberg 6

· Hilchenbach 15

· Kreuztal 42

· Netphen 11

· Neunkirchen 6

· Siegen 87

· Wilnsdorf 15

Anzeige/Werbung