Ein weiterer Todesfall: 7-Tages-Inzidenz laut RKI bei 88,8

(wS/si) Siegen 04.03.2021 | In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion einen weiteren Todesfall zu beklagen. Ein Senior aus Siegen ist leider verstorben.
Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern 72 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten vier Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

⦁ Bad Berleburg 1/0
⦁ Bad Laasphe 1/0
⦁ Burbach 3/0
⦁ Erndtebrück 0/0
⦁ Freudenberg 1/0
⦁ Hilchenbach 7/1
⦁ Kreuztal 11/1
⦁ Netphen 5/0
⦁ Neunkirchen 3/1
⦁ Siegen 34/1
⦁ Wilnsdorf 6/0

Von den neuinfizierten Personen standen 33 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, 27 Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und sieben Personen bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine Einrichtung positiv getestet. In zwei Fällen wurde ein positiver Schnelltest durch einen PCR-Test bestätigt, außerdem wurden zwei Personen bei Routineabstrichen positiv getestet. In einem Fall steht die Kontaktverfolgung noch aus.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 944 Personen in häuslicher Quarantäne.
Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 6.936 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 6.408 sind wieder genesen, 119 verstorben. Aktuell infiziert sind 409 Personen.

Derzeit müssen 29 Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, sechs davon intensivpflichtig.
Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 88,8 (Stand: 04.03.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
⦁ Kindelsberg-Lachsbach-Förderschulverbund, Kreuztal: Teile der Klasse 4
⦁ Geschwister-Scholl-Schule, Siegen: Klasse 10b, einige Schüler
⦁ Grundschule Deuz, Netphen: Klasse 4a, einzelne Schüler
⦁ Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Neunkirchen: Einzelne Schüler der Notbetreuung

Mutationen:
Bisher wurde bei 172 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation nachgewiesen. Andere relevante Virusvarianten, wie die südafrikanische oder die brasilianische, sind in Siegen-Wittgenstein noch nicht nachgewiesen worden.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

⦁ Bad Berleburg 12
⦁ Bad Laasphe 3
⦁ Burbach 28
⦁ Erndtebrück 4
⦁ Freudenberg 11
⦁ Hilchenbach 59
⦁ Kreuztal 36
⦁ Netphen 38
⦁ Neunkirchen 19
⦁ Siegen 175
⦁ Wilnsdorf 24

* Hinweis: Aufgrund von Laborkorrekturen wurde die Zahl der Infizierten in Bad Berleburg und damit auch die Gesamtzahl aller Infizierten um eins verringert.