Feuer in der Ruine „Schützenhaus Zur Höhe“ in Hainchen – UPDATE 13.09.2021

(wS/red) Netphen 11.09.2021 |  UPDATE vom 13.09.2021:

Am Samstag, den 11.09.2021, gegen 15:30 Uhr, haben nach bisherigen Erkenntnissen bislang unbekannte Täter Feuer in einem leerstehenden Schützenhaus am Ortsausgang von Netphen- Hainchen gelegt.

Die Unbekannten zündeten ein Sofa, welches mittig in dem Schützenhaus stand, an. Anschließend fing die Decke des Gebäudes Feuer. Um den Brand unter Kontrolle zu bekommen, musste die Feuerwehr das Dach des Schützenheimes öffnen. Im weiteren Verlauf konnte der Brand gelöscht werden.

Die Polizei beschlagnahmte den Brandort nach Beendigung der Löscharbeiten. Zeugenhinweisen zur Folge sind zwei jüngere, weibliche Personen auf dem Grundstück gesehen worden.

Das Kriminalkommissariat 1 aus Siegen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Hinweise werden unter der 0271/ 7099 0 entgegen genommen.

Erstmeldung vom 11.09.2021:

Am Samstagnachmittag eilte die Feuerwehr Netphen nach Hainchen in die Gießener Straße. Dort kam es im oberen Bereich des ehemaligen Schützenhaus „Zur Höhe“ zu einem Brand. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits eine starke Rauchentwicklung von Außen zu sehen. Sofort machte sich ein Angriffstrupp auf den Weg ins Gebäude. Dort stellten sie brennende Möbelstücke fest. Zeitgleich wurde die Drehleiter in Stellung gebracht. Der Angriffstrupp löschte das Feuer und kontrollierte mit Hilfe der Drehleiter vermutliche Glutnester. Während des Einsatzes musste die Gießener Straße voll gesperrt werden.

Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Fotos: Andreas Trojak / wirSiegen.de