Uni Siegen: Hochschulrat komplett

wS/uni    Siegen  –  Seit gestern Nachmittag ist der Hochschulrat der Universität Siegen mit zehn Mitgliedern vollständig besetzt. Die Wahl war zum einen durch das Ausscheiden von Mitgliedern und zum anderen durch die Erweiterung des Gremiums auf zehn Personen notwendig geworden. Der Senat wählte drei externe und zwei interne Hochschulräte.

Das Gremium wurde um zwei zusätzliche Sitze erweitert, es setzt sich jetzt aus zehn Personen zusammen, fünf externe und fünf interne.

Als neue externe Hochschulräte wurden gewählt: Dr. Eva Schmidt, Leiterin des Siegener Museums für Gegenwartskunst, Prof. Dr. Barbara Kehm, bis vor kurzem Direktorin des Internationalen Zentrums für Hochschulforschung (INCHER Kassel) und Vorsitzende der Gesellschaft für Hochschulforschung sowie Prof. Dr. Ulrich Frank, Wirtschaftsinformatiker an der Universität Duisburg-Essen.

Prof. Dr. Sigrid Baringhorst (Philosophische Fakultät, Politikwissenschaft) und Prof. Dr. Hans-Werner Heymann (Fakultät Bildung • Architektur •Künste, Schulpädagogik) gehören künftig als universitätsinterne Mitglieder dem Hochschulrat an.

Zu den Aufgaben des Hochschulrates gehört die Wahl der Mitglieder des Rektorates, die Zustimmung zum Hochschulentwicklungsplan und zum Wirtschaftsplan der Hochschule sowie die Abgabe von Stellungnahmen zu Angelegenheiten in Lehre und Forschung, die die Hochschule insgesamt betreffen und von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Weitere Mitglieder des Hochschulrats der Universität Siegen:

Prof. Dr.-Ing. Hans-Jürgen Christ (stellv. Vorsitzender des Hochschulrates, Professor für Werkstofftechnik, Universität Siegen)

Prof. Dr. Albert H. Walenta, (Professor für Experimentalphysik, Universität Siegen)

Professor Dr. Hans-Jörg Deiseroth (Professor für Anorganische Chemie, Universität Siegen)

Dipl.-Ing. Axel E. Barten (Geschäftsführender Gesellschafter der Achenbach Buschhütten GmbH in Kreuztal)

Dagmar Lange (Präsidentin am Landgericht in Siegen)

Anzeige / Werbung