Karl May Festspiele: Den Traum vom Schauspieler wahr werden lassen

wS/le    Lennestadt-Elspe. Die Karl-May-Festspiele in Elspe suchen Statisten, die die gesamte Saison live auf der Bühne stehen und Teil des Ensembles 2012 werden. Gesucht werden für die insgesamt 52 Vorstellungen mehrere Siedler und Indianer. Im Rahmen eines Castings am Sonntag, den 22. April in der Zeit von 10.00 bis 13.00 Uhr direkt auf dem Festspielgelände werden die besten Schauspieltalente ausgesucht. In der Jury sitzen neben dem Geschäftsführer und Old-Shatterhand-Darsteller Oliver Bludau auch Regisseur Jochen Bludau und Co-Regisseur Benjamin Armbruster.

„Die diesjährigen Festspiele werden etwas ganz Besonderes“, erklärt Oliver Bludau. „Die Zuschauer und Schauspieler erwartet eine einmalige Winnetou-I-Inszenierung mit vielen emotionalen Momenten.“ Und weil in diesem Jahr auch der 100. Todestag von Karl May ist, wolle man neue Wege beschreiten. Castings seien nicht nur in, sondern böten Nachwuchstalenten auch viele Chancen. Das Elspe Festival sei wie alle Kultureinrichtungen auf Nachwuchs angewiesen.

Das Casting findet am Sonntag, den 22. April von 10.00 bis 13.00 Uhr statt. Die Bewerber müssen mindestens 16 Jahre alt sein, sollten sportlich fit sein und dürfen keine Angst vor Pferden haben. Wer als Statist ausgewählt wird, wird fester Bestandteil des Ensembles. Das bedeutet auch, an allen 52 Spieltagen präsent zu sein und live auf der Bühne zu stehen. Außerdem werden sie an den Proben beteiligt, was zusätzlichen Zeitaufwand bedeutet.

Die diesjährige Karl-May-Saison beginnt am 23. Juni – dann ist Premiere in Elspe – und endet am 2. September. Gespielt wird täglich, außer montags und freitags. Beginn der Vorstellungen ist jeweils im 14.45 Uhr, Ende um 16.45 Uhr. „Aber auch die Statisten brauchen Vor- und Nachbereitung“, so Bludau. Deswegen sei ein Erscheinen am Spieltag jeweils im 14.00 Uhr wichtig. Am besten plane man sich den gesamten Nachmittag ein.

„Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die aber wahnsinnig viel Spaß machen wird“, meint Bludau abschließend. Er wünscht sich eine rege Beteiligung gerade auch von Menschen aus der Region. Die Karl-May-Festspiele seien sehr international: Darsteller und Reiter aus der Ukraine, Polen, Tschechien und Amerika und professionelle Theater-, Film- und TV-Schauspieler aus dem gesamten deutschsprachigen Raum sorgten für eine hohe Unterhaltungsqualität. Daneben seien aber auch immer wieder Menschen aus der Region beteiligt. Das mache das Besondere aus und zeige die Verbundenheit mit dem Sauerland, Südwestfalen und den Menschen vor Ort.

Wer sich für eine Teilnahme am Statisten-Casting interessiert, kann sich per Post oder Mail bewerben. Wer in Frage kommt, bekommt dann eine persönliche Einladung. Bewerbungsschluss ist der 13. April. Weitere Informationen über das Elspe Festival, die Karl-May-Festspiele 2012 und das Statisten-Casting gibt es unter www.elspe.de.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]