Unfall auf der A45 für Verkehrschaos verantwortlich

wS/wf.   Siegen –  Verkehrschaos am Mittwochmorgen im Raum Siegen. Aufgrund eines Unfalles auf der BAB 45 war neben der Siegener Innenstadt auch alle Zufahrtstraßen hoffnungslos verstopft. Auf der A45 in Fahrtrichtung Frankfurt staute sich der Verkehr auf einer Länge von 7 Kilometern.

Ursache war ein schwerer Verkehrsunfall mit 3 Verletzten und rund 60.000 Euro Sachschaden. Gegen 7:58 Uhr befuhren zwei Lastwagen, einer auf dem rechten, der andere auf den mittleren Fahrtstreifen der dreispurigen Autobahn in Fahrtrichtung Siegen. Rund 1 Kilometer vor der Ausfahrt Siegen-Eisern geriet ein nachfolgender Pkw ins Schleudern. Der PKW krachte mit voller Wucht in die Mittelschutzplanken. Dann wurde der Wagen herumgeschleudert wobei zwei weitere Pkw ebenfalls in den Wagen knallten.

Der Rüstzug der Feuerwehr Siegen, mehrere Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber „Christoph 25“ eilten zur Unfallstelle. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die BAB in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen Siegen und Eisern für fast 2 Stunden gesperrt.

Fotos: wirsiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner