Feuerwehr: 630.000 Euro für Führerscheine

wS/wf. Siegen Wittgenstein – 06.10.2012 – Da altersbedingt in den kommenden Jahren viele Feuerwehrleute mit alten Führerscheinen, die auch zum Führen von schweren Einsatzfahrzeugen berechtigt waren, aus dem aktiven Dienst ausscheiden, mußte das Land NRW reagieren. Die Landesregierung stellt in den nächsten Jahren 630.000 Euro zur Verfügung. Mit dem Geld können rund 800 ehrenamtliche Feuerwehrleute in der Region Südwestfalen ihren Führerschein um eine Fahrerlaubnis für die schweren Einsatzfahrzeuge erweitern. Bis zu 800 Euro erhalten die Wehrmänner pro Nase aus dem Topf des Landes.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]