Pkw stand in Schräglage vor Haustüre

wS/oS  –  Weidenau  –  11.10.2012  –  Ungewöhnlicher Unfall erfordert ungewöhnliche Bergung  –  Eine Familie in Weidenau glaubte gegen 11 Uhr am Donnerstagvormittag an ein mittleres Erdbeben und zogen schon die Köpfe ein. Doch als sie die Haustüre ihres Wohnhauses „Zum Söhler“ öffneten, schauten sie direkt vor das Heck eines VW Caddy der gegen ihre Haustüre und das Wohnhaus gedonnert war und nun in Schräglage stand.

Der Pkw-Fahrer hatte rund hundert Meter vor dem Haus neben einem Kindergarten geparkt und vergessen die Handbremse anzuziehen. Vermutlich ist auch noch der Gang herausgesprungen. Das Fahrzeug machte sich auf der Schräg abfallenden Straße selbstständig, krachte über den Gehweg, durchpflügte den Vorgarten, polterte mehrere Treppenstufen hinunter und krachte gegen Haustüre und Haus.

Die Polizei wurde gerufen, der Fahrer zahlte 25,- Euro und der Abschleppunternehmer vom ADAC hatte nun leichte Probleme das Fahrzeug zu bergen. Am Fahrzeug entstand ebenso Schaden wie auch an der Treppe, Haustüre und Vorgarten.

Der Fahrer wird nun bestimmt nie mehr vergessen die Handbremse anzuziehen.

Bilder: wirSiegen.de

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]