Großer Erfolg der Nachtwächterführungen in Hilchenbach

wS/hi Hilchenbach – „Man sieht, dass dir das Spaß macht!“ – so und so ähnlich lauten die Aussagen zu Nachtwächter Johann.

Johann, der Hilchenbacher Nachtwächter, ist zwischen November 2012 und März 2013 insgesamt fünf Mal zu später Stunde durch die Hilchenbach Innenstadt gelaufen, hat alles wie damals üblich, überprüft und ganz nebenbei seine Geschichten zum Besten gegeben. Insgesamt rund 350 Personen jeden Alters hörten ihm dabei zu und ließen sich in seinen Bann ziehen. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten selbst ein paar Anekdötchen beizusteuern, wie beispielsweise eine Dame: „Den Wilhelm Münker habe ich auch noch erlebt. Der lag halbnackt im Garten!“ Großes Gelächter, denn dies geschah zu der Zeit, als die Menschen noch prüder waren und die Einrichtung eines Lichtluftbades eine kleine Sensation bedeutete. Weitere vier private Gruppen nahmen das Angebot an und buchten Nachtwächter Johann zu eigenen Führungen.

Und was sagt „Johann“? „Gerade die Führungen mit den Kindern und Geschichtsinteressierten macht besonders viel Spaß. Da ist Leben und Bewegung in der Nachtwächterführung. Es ist ein Miteinander und so gibt es viel Kommunikation.“

Schön, das die Nachtwächterführungen auf beiden Seiten so gut ankommen. Ein Grund mehr, daran festzuhalten und im Herbst die nächsten Führungen zu planen.

Wer nicht solange warten möchte, kann jedoch jederzeit Führungen mit Nachtwächter Johann – auch nicht zu später Stunde – buchen. Anmeldungen bei Michael Thon sind unter Telefon 02733/811 72 50 möglich!

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .