Feuer in Kaan – Gartenhütte brannte lichterloh

wS/OO 10.04.2013 Kaan-Marienborn – Update – Lichterloh in Flammen stand am Mittwochabend gegen 20:45 Uhr eine große Gartenhütte neben einem Wohnhaus in der Brauereistraße in Kaan-Marienborn. Ein Autofahrer der auf den Weg nach Hause war, hatte die Flammen entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Diese rückte mit dem Löschzug der hauptamtlichen Wache sowie dem Löschzug Kaan-Marienborn zur Einsatzstelle aus. Die Polizei war auch mit mehreren Beamten hier im Einsatz zumal als Brandursache der Verdacht der Brandstiftung vermutet wird. Mittels Schnellangriff hatten die Feuerwehrmänner den Brand schnell abgelöscht, konnten jedoch nicht verhindern, dass die Hütte vollkommen abbrannte. Sie konnten jedoch verhindern, dass die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen.

Update:
Nach Gartenhausbrand: Polizei geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen
Siegen (ots) – Im Hinblick auf den Brand des in Siegen Kaan-Marienborn an der Brauereistraße gelegenen Gartenhäuschens geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Von daher bittet das zuständige Siegener Kriminalkommissariat 1 mögliche Zeugen, denen am Mittwochabend verdächtige Personen in der Brauereistraße bzw. im Bereich des betroffenen Gartenhäuschens aufgefallen sind, um sachdienliche Hinweise unter 0271-7099-0


Fotos: wirSiegen.de

.

Anzeige/Werbung

Das Original 300x250