Mountainbikefahrerin entdeckt brennenden Ameisenhaufen

wS/bu Burbach – Am Montagnachmittag gegen 15.00 Uhr bemerkte eine aufmerksame 44-jährige Mountainbikefahrerin im Naturschutzgebiet Buchhellertal einen brennenden Ameisenhaufen. Zum Löschen des Feuers wurde die Feuerwehr Burbach alarmiert. Diese hatte nur gut 2.5 Stunden zuvor bereits einen anderen Ameisenhaufen in 300 Metern Entfernung gelöscht. Nur durch das frühzeitige Löschen konnte in beiden Fällen ein Übergreifen des Feuers auf die unmittelbar angrenzenden Wälder verhindert worden. Die genaue Brandörtlichkeit befindet sich im Bereich des sogenannten Bähnchens, Höhe der Peterszeche, am Rand der dortigen Halden. Die Polizei schließt aktuell nicht aus, dass möglicherweise spielende Kinder oder Jugendliche die Ameisenhaufen angesteckt haben könnten. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 0271-7099-0 entgegen genommen.

.
Anzeige/Werbung

Gewinn24.de - wir machen Sie zum Gewinner