Sportpark Siegerland: 7. Oldie-Festival am 5. Mai in Netphen

wS/em Netphen – Nach einem reinen Oldtimertreffen unter dem Zeltdach der Eissporthalle im ersten Jahr absolvierten 50 Oldtimer im Folgejahr 2008 bereits eine Halbtagesausfahrt von 80 km in das Wittgensteiner Land. Ab 2009 organisieren die Veranstalter jährlich eine ganztägige Ausfahrt, für die in diesem Jahr erstmals mehr als 75 Oldtimer gemeldet sind.

Auch 2013 stehen die historischen Fahrzeuge im Mittelpunkt einer Ausfahrt, die diesmal durch das Wittgensteiner Land und das Hessische Sauerland führt. Dabei sind auf der Strecke wieder verschiedene Wertungsprüfungen zu absolvieren.

Die Oldies treffen ab 8.00 im Sportpark ein und können während der technischen Abnahme und des Frühstücks für die Teilnehmer vom Publikum begutachtet werden. Neben zahlreichen Raritäten aus der Zeit von 1912 bis 1939 sind viele klassische Nachkriegsfahrzeuge aus deutscher, britischer, italienischer und US-amerikanischer Produktion am Start.

Die Oldtimer werden ab 10.00 Uhr im Minutentakt auf die Reise geschickt. Dabei verläuft die Strecke nach einem kurzen Abstecher zur Obernautalsperre und einer anschließenden Wertungsprüfung auf dem Marktplatz in Netphen über Frohnhausen, Herzhausen, Ruckersfeld, Lützel, Erndtebrück, Schameder, Balde, Sassenhausen, Dotzlar, Arfeld, Schwarzenau, ehe es über Diedenshausen zu einem ganz kurzen Abstecher in das Hochsauerland und danach über Bromskirchen nach Hessen geht.

Über Dodenau und Elsoff kommen die Oldtimer zurück nach Wittgenstein und erreichen über Beddelhausen, Richstein und Puderbach Bad Laasphe.

Nach einer verspäteten Mittagspause im Landhotel Doerr in Feudingen fährt das „rollende Automuseums“ über Volkholz und Walpersdorf zurück ins Siegerland, um ab 15.30 Uhr über Nenkersdorf, Grissenbach und Deuz wieder den Sportpark zu erreichen.

Hier sind noch einmal zwei Wertungsprüfungen zu absolvieren.

Danach stehen die Fahrzeuge wieder zur Besichtigung für das interessierte Publikum bereit. Während dieser Zeit wird ausgiebig Gelegenheit sein, bei Oldie-Musik die alten Schätzchen unter die Lupe zu nehmen, Benzingespräche zu führen und das eine oder andere frisch gezapfte Pils zu sich zu nehmen. Dazu bietet der Sportpark mit seiner neuen Kick Point Anlage Hobbyfußballern Gelegenheit, ihre Treffsicherheit elektronisch prüfen zu lassen.

Gegen 17.00 findet in allen Klassen die Siegerehrung statt. Der Gesamtsieger wird den Pokal der Brauerei Veltins mit nach Hause nehmen. Damit wird der offizielle Teil der Veranstaltung beendet. Der Maiumtrunk kann allerdings noch einige Stunden weiter gehen.

Bilder aller teilnehmenden Fahrzeuge sind wieder zusammen mit ausführlichen Kommentaren in einem Veranstaltungsheft zusammengefasst, das allen Teilnehmern und Besuchern zur Verfügung steht. Schnappschüsse vom Start und der Zielankunft werden wenige Tage nach der Veranstaltung auf der Homepage des Sportparks unter www.sportparksiegerland.de veröffentlicht.

Das Foto aus dem Vorjahr zeigt einen äußerst raren BMW 315 aus dem Jahr 1935, der einer der Vorläufer des späteren Mille-Miglia-Sieger BMW 328 war.

Werbung


Douglas Parfümerie