Drei Leichtverletzte und vier demolierte PKW

wS/po – Lennestadt-Elspe – Bei einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße in Lennestadt-Elspe erlitten am Montagnachmittag drei Fahrzeuginsassen leichte Verletzungen. Ein 18-jähriger Autofahrer aus Lennestadt fuhr gegen 15.30 Uhr vom Fahrbahnrand an und wollte unmittelbar in Richtung Grevenbrück wenden.

Beim Wendemanöver achtete er jedoch nicht richtig auf den rückwärtigen Verkehr und übersah den PKW einer 43-jährigen Autofahrerin aus Balve. Die 43-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem Wagen des jungen Fahrers aus Lennestadt. Durch die heftige Kollision schleuderte ihr Fahrzeug über den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und den Gehweg auf ein Grundstück neben der Fahrbahn.

Ein Verkehrsunfall in Lennestadt-Elspe forderte drei Leichtverletzte und vier demolierte PKW. Foto: Kreispolizeibehörde

Ein Verkehrsunfall in Lennestadt-Elspe forderte drei Leichtverletzte und vier demolierte PKW. Foto: Kreispolizeibehörde

Dort stieß das Fahrzeug gegen einen geparkten PKW, der durch den Anstoß versetzt wurde und gegen einen weiteren geparkten Kraftwagen prallte. Der 18-jährige Fahranfänger sowie die 43-jährige Fahrerin aus Balve und ihr 56-jähriger Beifahrer wurden mit leichten Verletzungen mit Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

Alle drei konnten die Klinik nach ambulanten Behandlungen inzwischen wieder verlassen. An den vier beteiligten PKW entstanden Schäden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .