Feuerwehr rettet Katze aus 12 Metern Höhe

wS/jk – Netphen-Eckmannshausen – Normalerweise ist das nur eine Randnotiz wert: Die Feuerwehr rettete am Dienstagnachmittag eine Katze. Doch dieser Einsatz in Netphen-Eckmannshausen war für die Feuerwehrleute keineswegs alltäglich, wie man vor Ort bestätigte. Das Tier war auf einen Baum geklettert, saß in 12 Meter Höhe fest und kam nicht wieder herunter – und das wohl schon über mehrere Stunden.

Die Anwohner in der Straße „Am Waldhang“ in Netphen-Eckmannshausen hatten die Katze auf einem hohen Baum gesehen, ihre Notlage erkannt und die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Die Einsatzkräfte des für das Gebiet zuständigen Löschzugs Dreis-Tiefenbach versuchten zunächst mit der Schiebeleiter zur der Katze zu gelangen. Diese war aber zu kurz, die Drehleiter aus Netphen musste angefordert werden.

Doch zunächst mussten sich die Wehrleute mit der Motorsäge noch eine Schneise durch die Baumgruppe bahnen, um mit der Drehleiter an das Tier in Not heran zu kommen. Schließlich gelangte ein Feuerwehrmann bis zu der Katze und befreite sie aus der misslichen Lage. Als der Vierbeiner nach seiner Rettung wieder festen Boden unter den Pfoten hatte, entfernte er sich sofort von der Einsatzstelle und lief direkt in die Arme seines Besitzers, der die hungrige Katze fütterte. Ende gut, alles gut.

Katzenrettung3

Katzenrettung2

Katzenrettung1

Katze

Fotos: Jürgen Kirsch / wirSiegen.de

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"] .