Viele Ehrungen beim "Winterball" der Schützen

SVWinter1

Mit dem Wallensteins Lagerorden ausgezeichnet wurde Daniel Langenhagen. Die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes ging an Carsten Brunnert, Christian Menn, Peter Fuhr und Dirk Schmidt. Die Ehrennadel des WSB erhielt Henning Siebel. Fotos:wirSiegen.

(wS/oo) Hilchenbach – Den Auftakt der diesjährigen Winterbälle der Schützenvereine im Kreis Siegen-Wittgenstein gestaltete am vergangenen Wochenende der Schützenverein 1837 Hilchenbach e.V. Zahlreiche Ehrungen standen im Vordergrund der Veranstaltung womit die Schützinnen und Schützen auch zugleich die Saison 2014 eröffneten.

Vorsitzender Heiner Saßmannshausen begrüßte unter den Gästen besonders den Vorsitzenden des Schützenkreises Siegen-Wittgenstein-Olpe Jürgen Otterbach, Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab, das noch amtierende Königspaar Martin Flender und Regina Birlenbach, Kaiserpaar Rüdiger Neus und Sabine, Stadtkaiser Stefan Ranke sowie Kreisschützenkönig Rudolf Weber. Abordnungen befreundeter Schützenvereine aus Weidenau, Heinsberg, sowie den Bürgerschützenverein aus Bad Lippspringe. Unter den Klängen der Band „Michael & the Starfighters“ sorgten sie für musikalische Stimmung und die Besucher des Winterballs konnten so das Tanzbein schwingen.

Und so standen im laufe des Abends auch Ehrungen auf dem Programm. Mit dem Wallensteins Lagerorden ausgezeichnet wurde Daniel Langenhagen. Die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes ging an Carsten Brunnert, Christian Menn, Peter Fuhr und Dirk Schmidt. Die Ehrennadel des WSB erhielt Henning Siebel.

SVWinter2

Das noch amtierende Königspaar Martin Flender und Regina Birlenbach, Kaiserpaar Rüdiger Neus und Sabine.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.