Einbrüche in Firmengebäude und Wohnhäuser

(wS/ots) Bad Laasphe – Unbekannte drangen in der Nacht von Sonntag auf Montag in Bad Laasphe-Feudingen in ein „In der Feudinge“ gelegenes Firmengebäude ein. Vermutlich auf der Suche nach Bargeld durchsuchten die Täter dann die Büroräume und Schränke, verließen nach ersten Erkenntnissen der Polizei den Tatort aber wieder, ohne Beute erlangt zu haben.

In Bad Laasphe in der Bergstraße – am Montagmorgen in der Zeit zwischen 9.00 und 9.15 Uhr – drangen Einbrecher drangen in ein dortiges freistehendes Einfamilienhaus ein. Aus der Wohnung entwendeten sie eine Geldbörse mit Inhalt sowie mehrere Goldketten und eine Armbanduhr der Marke Seiko.

Auch in Bad Laasphe in der Straße „Butzebach“ kam es am Montag in der Zeit zwischen 8.45 und 13.30 Uhr zu einem Einbruch in ein dortiges Einfamilienhaus. Auch hier durchsuchten die Einbrecher Schränke und Behältnisse und entwendeten Bargeld sowie vorgefundene Schmuckgegenstände.

Gegen 11 Uhr bemerkte ein Anwohner einen in diesem Zusammenhang verdächtigen Radfahrer, der die Straße „Im Laasphetal“ aus Richtung Tatort kommend in Richtung Wasserstraße befuhr. Beschreibung: Männlich, südosteuropäisches Aussehen, circa 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1.70 Meter groß, hager dunkle, kurze Haare, dunkle Kleidung.

Das Bad Berleburger Kriminalkommissariat ermittelt nun in allen Fällen und bittet mögliche Zeugen dabei um sachdienliche Hinweise unter 02751-909-0. Insbesondere Zeugen, die den verdächtigen Radfahrer beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

.
Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″] .