Fast 9,5 Mio Besucher in der City-Galerie Siegen

City Galerie 01

Die City-Galerie Siegen kann für das Jahr 2013 eine stolze Bilanz ziehen. Foto: wirSiegen/Archiv.

(wS/rile) Siegen – Mit insgesamt 9.314.454 Mio.  Besuchern im Jahr 2013 konnte die City Galerie Siegen das beste Ergebnis bisher einfahren. Das Management verzeichnete damit einen enormen Anstieg gegenüber dem Vorjahr . Die stärkste Frequenz war dabei am 23. Dezember mit 56 153 Besuchern (eine Steigerung von 178,6% gegenüber dem Vorjahr) zu verzeichnen.

Im Ranking belegt die City-Galerie Siegen unter den 189 Einkaufszentren in ganz Deutschland den 5. Platz . Die Entwicklungskennzahlen steigerten sich seit der Eröffnung im Jahr 1999 von 131,0 in jedem Jahr kontinuierlich und erreichten im Jahr 2013 den überragenden Wert von 160,1.  Auf die Entwicklung ist Center Manager Sebastian Kurth, der seit August 2012 als fünfter Manager mit der Leitung des Shopping-Centers beauftragt ist, sichtlich stolz. „Das ist ein guter Ausblick für den Standort Siegen“, erklärte er in der Pressekonferenz am Vormittag.

 Müssen Konkurrenz nicht fürchten

CityGalerieManagerSebastianKurth

CityGalerie-Manager Sebastian Kurth ist stolz auf den Erfolg. Foto: Rita Lehmann

Kreativität und Innovationen machen die City-Galerie Siegen nicht nur im Siegerland sondern auch weit darüber hinaus zu einem beliebten Shoppingort, der offensichtlich auch die Konkurrenz des in Gummersbach entstehende Einkaufszentrum nicht fürchten muss. Dennoch wird man, so Sebastian Kurth, die Entwicklung genau beobachten. “ Obwohl wir schon erheblich größer sind und wir die dortigen Anbieter teilweise auch bei uns haben.“

Wer in diesem Tagen aufmerksam durch die City-Galerie geht stellt fest,: Es tut sich viel dort. Es gibt insgesamt 8 neue Vermietungen mit 6 neuen, attraktiven Anbietern. Gleichermaßen verstärken ansässige Unternehmen ihr Immage durch Umbau. „Die Anpassung der Stores ist uns sehr wichtig“, betont Kurth. Die Brachen-Mix sind die Anker des Centrums“, so Sebastian Kurth.

Um weitere Effektivität und Attraktivität zu erzielen, plant das Management in diesem Jahr, 4 Kundenbefragungen an Stelle von bisher 2 durchzuführen.

Was den Kundendurchschnitt betrifft, so gibt es eine interessante Statistik: Die Kunden, die im vergangenen Jahr die City-Galerie besuchten, waren zu 57 Prozent weiblich, 63 Prozent waren Kunden unter 40 Jahre, 59 Prozent der Besucher kamen mehrmals in der Woche ins Center, 47 Prozent nutzten die Parkmöglichkeiten in der City-Galerie.  Im Durchschnitt gaben die Besucher insgesamt 50 €  (die Mehrfachbesucher jeweils) in den 100 Geschäften der Galerie aus.

Auf dem Gebiet der Werbung ist die City-Galerie ebenfalls gut aufgestellt und macht als eine der weinigen Center unter anderem auch Kino-Werbung.

Für das Jahr 2014 wieder viel vorgenommen

Für das Jahr 2014 hat sich das Management wieder viel vorgenommen. Attraktive Themen sollen noch mehr Kunden in die City-Galerie locken. „Wir versuchen, jeden Monat mit Themen zu belegen“, erklärt Sebastian Kurth. So wird es zum Beispiel das Thema „Frühling“ geben mit einer Aktion zum Valentinstag, eine Präsentation der Mode im Frühling sowie eine dezentrale Modenschau in allen drei Verkaufsebenen. Derzeit gibt es bereits 20 Anbieter, die mitmachen. Weiterhin wird es das Thema „Ostern“ geben sowie Aktionen für Kinder und das Thema „Wald“.

Erstmalig auch eine „Miss Siegen-Wahl“

Erstmalig veranstaltet das Management des Einkaufscenters eine „Misswahl“ . Beim Late-Night Shopping am 3. Mai wird im Finale um 22 Uhr die „Miss Siegen“ gekürt werden.

Auch das Thema „Fußball-Weltmeisterschaft“ wird nicht außer acht gelassen. Zum Start der Weltmeisterschaft ist ein Kicker Turnier geplant. Ein Public Viewing wird es  allerdings nicht geben.

 „Kulthits-Party“ soll fester Bestandteil des Programms werden

Auf dem Programm stehen weiterhin eine Kinderferienaktion die mit „Burgfräulein“ betitelt ist, ein Pool-Billard-Turnier mit der aus Siegen stammenden Meisterin Ines Kappland und das Thema „Der Kreis Siegen-Wittgenstein als „Deutschlands waldreichste Region“ soll dargestellt werden. Darüber hinaus wird es am 11. Oktober für die beliebte Reihe „Kulthits-Party“ von Radio Siegen eine Premiere in der City-Galerie geben, die dann in den nächsten Jahren ein fester Bestandteil des Programms sein wird. „Wir setzen auf lokale Themen und auf die lokalen Partner“, so Sebastian Kurth. Nach dem „Late-Night-Shopping“ am 3. Mai (bis 24 Uhr) wird es am 14. September den verkaufsoffenen Sonntag geben.

Weihnachtsdeko 2013 kam bei Kunden sehr gut an 

Punkten wird die Galerie auch in diesem Jahr wieder mit tollen Dekorationen zu den jeweiligen Themen. Und wer das Feuerwerk zum Jubiläum der Galerie genossen hat, kann sich auf eine Wiederholung in diesem Jahr bereits jetzt freuen.

Da auch die neue Weihnachtsdeko im vergangenen Jahr sensationell eingeschlagen hat, wie Sebastian Kurth berichtet – viele Besucher wollten die  attraktiven Weihnachtskugeln oder sogar komplette Tannenbäume erwerben – hat sich das Management entschieden, die Weihnachtskugeln neu aufzulegen und diese an Interessenten zu verkaufen. Der Erlös soll sozialen Zwecken zufließen.

Und noch eine weitere Attraktion wird das Management, voraussichtlich noch im ersten Quartal des Jahres anbieten: Ab dann werden interessierte Besucher zwei Stunden lang kostenlos das WLAN nutzen können.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

.