"Silversurfer" Hauptklientel bei Onleihe

Silversurfer

Die Wilgersdorferin Karoline Schneider (l.) durfte sich im Dezember 2013 über ein Geschenk von Bibliotheksmitarbeiterin Elke Fritsch freuen, weil sie die 100.000ste Ausleihe getätigt hatte. Foto: Gemeinde Wilnsdorf.

(wS/wi)  Wilnsdorf -Über 100.000 Medien gingen im vergangenen Jahr über die Theke der Wilnsdorfer Bibliothek. Diese stolze Bilanz kann Bibliotheksleiterin Sabine Flecke vermelden. „Im Durchschnitt registrierten wir pro Öffnungstag 77 Besucher und 407 Ausleihvorgänge“, sagt Flecke und ergänzt, die Ausleihen seien damit im Vergleich zum Vorjahr um 10% gestiegen.

Bücher liegen auf dem ersten Platz mit deutlichem Vorsprung

Die Rangliste der ausgeliehenen Medien: Bücher liegen mit deutlichem Vorsprung auf dem ersten Platz (49%), auf Platz zwei folgen DVDs (15%), Platz drei gehört den Hörbüchern (10%). Erfreulich ist neben der Zahl der gestiegenen Ausleihen auch der Zuwachs in der Nutzerschaft. Zu den 1.760 aktiven Nutzern haben sich weitere 355 Personen angemeldet.

Hauptklientel die sind die  „Silversurfer“

Der im November 2013 etablierte Service der Onleihe schlug zum Jahresende erst mit 794 Ausleihen zu Buche. „Diese Zahl wird aber rasant zunehmen“, schätzt Sabine Flecke, sie erwartet künftig einen Anteil von ca. 10% an der Gesamtausleihe. Mit der Onleihe können die Bibliotheksnutzer auf rund 20.000 digitale Medien zugreifen, darunter Bücher, Musik und Zeitungen. „Damit hat sich die Zahl der zur Verfügung stehenden Medien verdoppelt“, erklärt die Bibliotheksleiterin. Interessantes fördert der Blick auf die Nutzerschaft des neuen Angebots zu Tage: Als Hauptklientel der Onleihe erweisen sich laut Sabine Flecke die sogenannten Silversurfer, also Menschen ab ca. 50 Jahren.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.