PUSH-Festival mit acht Bands in Realschule

(wS/hi)  Hilchenbach – Auch in diesem Jahr findet wieder das über die Grenzen Hilchenbachs bekannte PUSH-Festival statt. Am Samstag,  5. April, öffnen sich ab 18 Uhr die Türen der Aula der Carl-Kraemer-Realschule in Hilchenbach.

In diesem Jahr stehen die Bands „Buried In These Walls“ (Deathcore aus Siegen), „Suicide of Society“ (Trash Metal), “SevenMilesAhead” (Rock), “Return to End” (Melodic Death Metal aus Siegen), “Beardown” (Hardcore Newcomer), “IntoVoid” (ehemals “NewGardensGallery” mit Metal/Rock) und “Sine” (progressive Rock) auf der Bühne.

Die Veranstalter freuen sich besonders auf den Besuch von MOMUs Rockmobil auf dem Parkplatz vor der Aula. Bereits im letzten Jahr haben Besucher und Bands zusammen mit  Hans-Dieter Klug im Musikbus gejammt und gerockt. Für die Stärkung zwischen den Acts gibt es wieder eine „Grill-Station“, die der PUSH e.V. anbietet.

.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]

.