VdK Ortsverband wählte neuen Vorstand

(wS/red) Siegen – Der VdK Ortsverband Siegen-Weidenau hatte seine rund 950 Mitglieder zur Mitgliederversammlung in die Bismarkhalle eingeladen. Die Arbeit des Sozialverbandes sowie die aktuellen politischen Kernforderungen bei den Debatten über Erwerbsminderungsrente, Mütterrente und „Rente mit 63“ sind thematisiert worden.

vdkortsverband

Wahlen: Es standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Folgende Mitglieder wurden einstimmig wiedergewählt: Anne Hamich (Vorsitzende), Jürgen Bettermann (Stellvertreter), Gisela Bettermann (Schriftführerin), Ingrid Flender (Betreuerin) und Günter Hamich (Vertreter für Behinderte). Die bisherige Vertreterin für die jüngeren Mitglieder, Claudia Steuber, stellte sich nicht mehr zur Wahl. Da Horst Steuber ebenfalls nicht mehr zur Wahl stand, wurde Franz Englert einstimmig als Kassenprüfer gewählt. Als Delegierte zum Kreisverbandstag wurden aus dem Ortsverband Ingrid Flender, Jürgen Bettermann, Anne Hamich und Friedrich Bertelmann gewählt.

Ehrungen: Für 25-jährige und 10-jährige Mitgliedschaft wurden etliche Mitglieder mit einer Urkunde mit Ehrennadel und einem kleinen Präsent geehrt.

Rückblick: Tagesfahrten zum Kloster Marienstadt, zum Weihnachtsmarkt nach Michelstadt, eine Mehrtagesfahrt in den Spreewald, sowie Donnerstagstreffs, ein Grillfest und die Jahresabschlussfeier gehören zum festen Programm in Weidenau.

Ausblick: Vorgesehen sind die Donnerstagstreffs, das Grillfest und die Jahresabschlussfeier. Außerdem ist eine 6-tägige Fahrt vom 24. bis 29. August in den Bayerischen Wald und eine Tagesfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Aachen am 5. Dezember. An den Fahrten können sich auch Nichtmitglieder anmelden. (Ansprechpartner: Anne Hamich)

Finanzen: Die Kassenprüfung ergab eine vorbildliche Kassenführung, somit wurde der Vorstand von den Mitgliedern entlastet.

.
Anzeige/Werbung