Gold für EJOT Team bei Altersklassen Meisterschaften

(wS/sp) Kreuztal-Buschhütten/Düsseldorf. Nachdem die Bundesligateams des EJOT Team TV Buschhütten bereits bei der Siegerehrung waren und ihren Triumph feiern konnten, gingen die Teilnehmer an den Deutschen Altersklassenmeisterschaften in Düsseldorf erst an den Start.

2014-07-06_ejotstarter_vor_dem_Start_Foto_Ejot-Team

Alle Starter vom EJOT Team TV Buschhütten in Düsseldorf von links nach rechts: Daniel Hesse, Christian Maul, Benedikt Ebert, Marco Mühlnikel, Johannes Diedershagen, Holger Schill, Marco Göckus (Foto: Ejot-Team)

2014-07-06_lauf_marco_mühlnikel_Foto_Ejot-Team

Marco Mühlnikel bei seinem Lauf (Foto: Ejot-Team)

Die Meisterschaften wurden über die Olympische Distanz ausgetragen. Die Wettkampfstätten waren jedoch die gleichen wie die in der Bundesliga, nur die Streckenlänge wurde hierzu verdoppelt. Dies bedeute 1,5km im Medienhafen von Düsseldorf waren zu schwimmen, nach dem Wechsel, ging es dann auf die 40km lange Radstrecke, bevor es zum abschließenden 10km Lauf am Rheinufer kam. Das Wetter hatte bis zum Zieleinlauf der Herren in der 1.Bundesliga noch mitgespielt, doch dann öffnete der Himmel seine Schleusen und ein Platzregen machte die Radstrecke an verschiedenen Stellen sehr gefährlich. Betroffen war vom EJOT Team Holger Schill, der durch einen Sturz verletzungsbedingt aufgeben musste. Marco Mühlnikel war der schnellste EJOT Triathlet mit Platz im Wasser und kam als viertschnellster Schwimmer der gesamten DM aus dem Wasser. Am Ende war es die Vizemeisterschaft für Marco Mühlnikel in der AK2. In der AK1 konnte sich Johannes Diedershagen ebenfalls am Ende über eine Silbermedaille freuen. Er legte den Grundstein nicht im Wasser, sondern die 7.schnellste Zeit beim abschließenden 10km Lauf führten zum 2. Platz. In der Altersklasse der Senioren 1 streifte Christian Maul mit Platz 4 ebenso das Podium wie Marco Göckus in der Altersklasse Senioren 2. Auch die zweitbeste Rad Zeit mit 54:44 Minuten für die 40km reichten Göckus nicht zu Platz 3. Hier betrug der Rückstand auf Platz 3 gerade einmal 12 Sekunden. Daniel Hesse mit Platz 7 in seiner Altersklasse, Benedikt Ebert Platz und Roland Steffe jeweils mit Platz 16 rundeten das Ergebnis in Düsseldorf ab.

2014-07-06_johannes_diedershagen_rad_Foto_Ejot-Team

Johannes Diedershagen auf dem Rad (Foto: Ejot-Team)

Aber die Freude war riesig, als die Siegerlisten für die Mannschaftsmeisterschaften ausgehängt wurden. Hierbei werden die Endzeiten der drei schnellsten Athleten eines Vereins addiert. Gold hieß es für Johannes Diedershagen, Marco Mühlnikel und Daniel Hesse in der Mannschaftwertung Männer 20-29 Jahre mit über 3 Minuten Vorsprung auf den 2.Platzierten, dem Team aus Buxtehude.

Bereits am Morgen startete Jonas Hoffmann vom EJOT Team TV Buschhütten für den Nordrhein-Westfälischen Verband – NRW bei den Junioren im DTU Cup über die 0,75m Schwimmen, 20km Rad fahren und 5km Laufen. Das Schwimmen verlief nicht wie erhofft und ließen ihn am Ende des Feldes aus dem Wasser steigen. Hoffmann gab nicht auf kämpfte sich immer weiter nach vorne und erreichte letztendlich mit einer Laufzeit von 16:48 Minuten auf den 5km einen guten 20. Platz unter allen Deutschen Teilnehmern.

2014-07-06_sieger_düsseldorf_mannschaft_Foto_Ejot-Team

Siegerehrung Gold Team von links nach rechts : Johannes Diedershagen, Daniel Hesse und Marco Mühlnikel (Foto: Ejot-Team)

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]