Kleines Fischerfest an der Sieg

(wS/oo) Siegen. Mit einem kleinen Fischerfest, dass sich wenig später doch noch als große Veranstaltung zeigte, eröffnete am Samstagvormittag Siegens Bürgermeister Steffen Mues mit einem „Spatenstich“, natürlich mit einem Bagger, die Baumaßnahme zur Renaturierung der Sieg und zur Herstellung der Treppenanlage und den neuen Ufermauern. Damit ist die Stadt Siegen nun im Kernbereich des großen Städtebauprojektes „Siegen – Zu neuen Ufern“ angelangt.

2014-07-19_Siegen_Fischerfest_Sieg_Schade_04

Bürgermeister Steffen Mues führte den Spatenstich per Bagger durch

Bereits begonnen haben die Arbeiten an der Siegsohle. Dafür wurden alle Fische aus diesem Bereich abgefischt und flussabwärts in der Sieg wieder eingesetzt. Schlammsperren werden darüber hinaus verhindern, dass das Gewässer durch die Baumaßnahme verschmutzt wird. Denn immerhin werden hier im Verlauf der Baumaßnahmen 1.000 Kubikmeter Sohlsubstrahl umgelagert, rund 10.000 Quadratmeter Sohlpflaster ausgebaut und weitere 3.000 Kubikmeter Sohlkies entfernt und abgefahren. Immerhin kommt die Sieg in diesem Bereich 20 bis 30 Zentimeter tiefer als bisher. Schließlich werden die neue, natürliche Sohle und Steinschüttungen als Ufereinsäumung sowie Gruppen von Störsteinen für eine insgesamt bessere Gewässerökologie sorgen. Die Kosten dieses Bauabschnittes belaufen sich auf rund 865.000 Euro. „Mit der Fertigstellung rechnen wir im Oktober dieses Jahres“, so Bürgermeister Mues. Wenn der namensgebende Fluss unserer Stadt schon freigelegt und renaturiert, wollen wir ihn auch erleben! Und dafür wird der Clou des Projektes „Siegen – Zu neuen Ufern“ sorgen: Die 180 Meter lange Stufenanlage direkt an der Sieg mit einem Uferweg entlang der Brüder-Busch-Straße. Bis Mitte nächsten Jahres werden hier rund 2,1 Millionen Euro tribünenartige Stufen mit eingebauten Sitzbänken aus Holz und eine entsprechende atmosphärische Beleuchtung für ein unverwechselbares urbanes Flair sorgen. Und damit die Bürgerinnen und Bürger auch entsprechend Informiert sind, wurde diese Veranstaltung mit einem kleinen Fischerfest gefeiert. Der Sportfischerverein Hüttental bot leckere Fischbrötchen an. Die umliegende Gastronomie sorgte mit einem breit gefächerten Angebot und vielen Leckereien damit kein Hunger oder Durst aufkam. Und die Siegener Feuerwehr unterhielt mit einer spektakulären Wasseraktion. Abgerundet wurde das Fischerfest mit Informationen auf der Oberstadtbrücke. Hier zeigten Jiannis Giatagantzidis Und Florian Hahni aus der Gründerschmiede der Universität Siegen brandneue Animationen der Stufenanlage und freigelegten Sieg.

2014-07-19_Siegen_Fischerfest_Sieg_Schade_01

2014-07-19_Siegen_Fischerfest_Sieg_Schade_02

2014-07-19_Siegen_Fischerfest_Sieg_Schade_03

2014-07-19_Siegen_Fischerfest_Sieg_Schade_05

 

Fotos: wirSiegen

.

Anzeige: Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]