Das Schiedsamt stellt sich im Hilchenbacher Rathaus vor

(wS/hi) Hilchenbach. Sie haben Streit? Wir helfen Ihnen!Das Schiedsamt dient zur außergerichtlichen Streitbeilegung und jeder, auch Minderjährige, können dieses Angebot zur Schlichtung bürgerlicher Streitigkeiten in Anspruch nehmen.

Hilchenbach_Logo_WappenBürgerliche Streitigkeiten können sein:Einhaltung von Grundstücksgrenzen, Bepflanzung, Errichten von Zäunen, Beschneidung von Bäumen, Einwirkung von Immissionen, Verletzung der Ehre, Geldforderungen aus Verträgen, Mieten, Schadensansprüche

Genutzt werden kann das Schiedsamt auch bei Strafsachen wie Hausfriedensbruch, Beleidigung, üble Nachrede, Verleumdung, Verletzung des Briefgeheimnisses, Körperverletzung, Bedrohung, Sachbeschädigung.

Schiedspersonen haben keine Entscheidungsgewalt wie Richter, sondern sie versuchen streitende Parteien zu einer einvernehmlichen Lösung, die das Interesse beider Seiten berücksichtigt, zu bewegen. Die Schiedsleute arbeiten ehrenamtlich und unterstehen der dienstlichen Aufsicht des Amtsgerichts.

Für dieses Amt werden Schiedspersonen nach besonderen Fähigkeiten ausgewählt. Sie müssen über einen hohen Sachverstand und eine ausgeprägte Lebenserfahrung verfügen. Außerdem werden sie ständig weitergebildet und unterliegen kontinuierlichen Qualitätskontrollen. Häufig verfügen Schiedspersonen über eine zusätzliche Mediatoren-Ausbildung. Dadurch sind sie befähigt, durch eine mediative Gesprächsführung mit den Parteien den eigentlichen, ursächlichen Grund des Streites zu erarbeiten, um damit den Konflikt über das beiderseitige Verständnis beilegen zu können.

Die Schlichtungsverhandlungen sind mündlich und nicht öffentlich. Jede Partei kann einen Rechtsanwalt oder einen sonstigen Rechtsbeistand zur Schlichtungsverhandlung mitbringen. Die Kosten des Schlichtungsverfahrens liegen bei etwa 40 bis 60 Euro, je nach Gebühr und Auslagenaufwand.

Für die Stadt Hilchenbach sind zuständig:

Schiedsfrau Gabriele Franke
Starenweg 10, 57271 Hilchenbach
Telefon 02733/3871

Stellvertretender Schiedsmann Emil Röther
Waldstraße 12, 57271 Hilchenbach
Telefon 02733/61941

Bürgerinnen und Bürger, die in eine Auseinandersetzung verwickelt sind, deren Schlichtung zu den Aufgaben einer Schiedsperson gehören, sollten sich vertrauensvoll an diese wenden.

Vom 17. November bis 15. Dezember 2014 präsentiert sich der Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. mit einem Informationsaufsteller im Foyer des Rathauses der Stadt Hilchenbach. Die Präsentation wird am 17. November um 15.00 Uhr im Beisein von Bürgermeister Hans-Peter Hasenstab und den für Hilchenbach zuständigen Schiedsleuten, Frau Gabriele Franke und Herrn Emil Röther, durch Jürgen Otto, den Vertreter des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen, Bezirk Siegen, eröffnet. Interessierte Besucher können sich dort während der Öffnungszeiten (Montag bis Donnerstag 7:00 bis 16:30 Uhr und Freitag 7:00 bis 12:30 Uhr) über die Arbeit von Schiedsleuten informieren.Weitere Informationen zur Schiedsstelle finden Interessierte auch jederzeit im Internet-Auftritt der Stadt Hilchenbach unter www.hilchenbach.dein der Rubrik Verwaltung – Andere Behörden im Rathaus.

.

Anzeige/Werbung – Jetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .