Silvesterumzug der Wurstekommission Salchendorf

(wS/red) Netphen-Salchendorf. Die Wurstekommission Salchendorf veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ihren traditionellen Silvesterumzug. Der Beginn des Umzuges ist gegen 13:30 Uhr am Denkmal in Netphen-Salchendorf geplant. Es werden wieder neun Motivwagen durch die Salchendorfer Straßen fahren und das Geschehene des vergangenen Jahres darstellen.

2013_Netphen-3Salchendorf_Silversterumzug_Wurstekommisson_Foto_Wurstekommission_01

Ähnlich wie im Jahr 2013 wird es auch in diesem Jahr wieder in Netphen-Salchendorf zugehen.

Seit 1920 ziehen die Junggesellen der Burschenschaft mit ihren selbst gezimmerten Motivwagen zu Themen die das Dorf in diesem Jahr bewegten durch die Straßen des Ortes. Dort stößt dann auch das Panikorchester der Musikkapelle Salchendorf zu den Wagen. Um diese einmalige Tradition zu verfolgen, versammeln sich die mehrere hundert Menschen in der Dorfmitte. Dort wird das „Salchendorfer Witz und Intelligenzblatt“ von zwei Vertretern des Vorstands der Wurstekommission verlesen. Währenddessen sind die restlichen zehn Vertreter des Ältestenrates unterwegs von Haus zu Haus, um dort Wurst- und Geldspenden zu erbeten und das in der Silvesterwoche angefertigtes Blatt, mit allerlei netten Anekdoten, zu verkaufen. In dieser „Zeitung“ werden die Motive auf den Wagen noch näher erläutert und weitere Begebenheiten preisgegeben. In den Blickpunkt der Kritik gerät jeder, der für Diskussionen im Ort gesorgt hat. Den „Spiegel“ vor die Augen halten, so wird der Brauch der Wurstekommission erläutert.

2013_Netphen-Salchendorf_Silversterumzug_Wurstekommisson_Foto_Wurstekommission_02

Ähnlich schick machen wie vergangenes Jahr werden sich die Mitglieder der Wurstekommission sicherlich auch wieder in 2014.

Nachdem der Zug von seinem langen Weg durch die Straßen des Ortes zurückkehrt, werden alle Wagen in der Dämmerung am alten Dreschplatz verbrannt, um alle „Sünden“ des Jahres vergessen zu machen. „Was geschehen ist, ist vergeben, vergessen und wird dem Feuer überantwortet.“

Abends feiern die Mitglieder der Wurstekommission, als auch viele andere Gäste, im „Gasthof zum Johannland“ den neuen Jahr gebührend mit einem Silvesterball. Doch damit nicht genug. Die gesamte männliche Dorfbevölkerung beendet diese anstrengende Woche mit einem zünftigen Frühschoppen am Neujahrsmorgen ab 10.00 Uhr, ebenfalls im „Gasthof zum Johannland“.

2013_Netphen-Salchendorf_Silversterumzug_Wurstekommisson_Foto_Wurstekommission_05

Zahlreiche Besucher werden auch dieses Jahr wieder erwartet.

Der Silvestertag in Salchendorf ist in Siegen-Wittgenstein ohne Zweifel einmalig. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Sie im Vorfeld der Silversterzuges diesen Termin in Ihrem Lokalteil ankündigen und über die Geschehnisse in Salchendorf berichten könnten. Weiterhin laden wir Sie sehr herzlich ein uns am Silvestertag zu besuchen und einen persönlichen Eindruck dieser althergebrachten Tradition zu bekommen.

Die Wurstekommission Salchendorf erfreut sich einer immer größer werdenden Beachtung. Die Burschenschaft kann sich von Jahr zu Jahr über mehr Mitglieder freuen. Auch in diesem Jahr konnten wieder sechs Neumitglieder begrüßt werden. Insgesamt sind über 60 junge Männer aktiv am Vereinsleben beteiligt.

Weitere Informationen über die Wurstekommission, als auch deren Aktivitäten, findet man im Internet unter www.wk-salchendorf.de

2013_Netphen-Salchendorf_Silversterumzug_Wurstekommisson_Foto_Wurstekommission_04

2013_Netphen-Salchendorf_Silversterumzug_Wurstekommisson_Foto_Wurstekommission_01

Fotos: privat
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

306 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute