15 Jahre Girls‘ und Boys‘ Day bei der Stadtverwaltung Siegen

106 Jungen und Mädchen schnuppern in ungewohnte Berufe

(wS/si) Siegen – Vorurteile bei der Berufswahl abbauen will die Gleichstellungsstelle der Stadt Siegen mit dem Girls‘ und Boys‘ Day am 23. April 2015: Zum 15-jährigen Jubiläum bietet die Stadtverwaltung so vielen Jungen und Mädchen wie noch nie die Möglichkeit, in ganz neue Berufsfelder hinein zu schnuppern: Insgesamt 106 Plätze können vergeben werden – am Montag, 2. März 2015, beginnt die Anmeldungsfrist.

girlsday2014A

Girls‘ Day auf dem Bauhof Weidenau: Schülerinnen mit Stefan Böhl, Bauhofleiter und Carina Stroh, Abteilung Straße und Verkehr der Stadt Siegen. (Archiv-Bild: Stadt Siegen)

Ziel ist, den Blick der Jungen und Mädchen für neue und ungewohnte Berufsbilder zu schärfen. Die 23 Angebote bei der Stadt Siegen kommen aus technischen, handwerklichen und sozialen Berufsfeldern sowie dem Gesundheitssektor. Der „Zukunftstag“ wird mit einer Jubiläumsveranstaltung im Ratssaal des Siegener Rathauses (8:15 bis ca. 9 Uhr) eröffnet. Bis 14 Uhr haben die Jugendlichendann die Chance, hautnah die berufliche Praxis in den verschiedensten Abteilungen kennen lernen: Die Mädchen können zum Beispiel wählen zwischen Straßenbauerin, Vermessungstechnikerin, Brandmeisteranwärterin, Informatikkauffrau, Tischlerin oder Forstwirtin. Die Jungen können sich in Berufen wie Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger, Erzieher, Schneider oder Grundschullehrer umschauen.

Der Gleichstellungsstelle der Stadt Siegen ist es wichtig, die Berufsbereiche anzubieten, in denen Mädchen und Jungen unterrepräsentiert sind. Das Angebot gilt vorzugsweise für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Siegen.

Damit die Berufswahl für einen Tag auch möglichst gut auf die Jungen und Mädchen passt, hat die Gleichstellungsstelle schon im Vorfeld viele Siegener Schulen im persönlichen Kontakt über das Angebot informiert. Weitere Informationen bietet die Startseite zum Boys‘ und Girls‘-Day auf www.siegen.demit vielen Zusatz-Informationen.

Verbindliche Anmeldungen sind möglich ab Montag, 2. März 2015, bis Freitag, 27. März 2015. Rückfragen beantworten Heidi Dreisbachunter Telefon: (0271) 404 – 3459 undMartina Kratzelunter Telefon: (0271) 404 – 3457 von der Gleichstellungsstelle der Stadt Siegen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .