TuS Ferndorf siegreich gegen VFL Eintracht Hagen

(wS/mm) Ferndorf/Hagen – Freude und Spaß beim TuS-Ferndorf und allen Fans! Die Mannschaft des TuS Ferndorf hat sich durch eine beeindruckende Leistung beim Südwestfalen-Derby gegen den Tabellenzweiten VFL Eintracht Hagen mit 25:30 (6:15) Toren siegreich durchgesetzt und hat damit die große Chance auf den direkten Wiederaufstieg in die 2.Handball Bundesliga.

In den ersten Anfangsminuten konnte der VFL gegen den Spitzenreiter noch gut mithalten, doch durch Unkonzentriertheit und damit einhergehende Fehler in der Abwehr mussten die Hagener ein Tor nach dem anderen hinnehmen. Auch Hagens neuer Keeper Almantas Savonis konnte nichts an dem Halbzeitstand ändern, obwohl er einige Bälle in Hälfte eins wegfischen konnte.

In Hälfte zwei drehte der TuS richtig auf und erlief sich einen 4-0 bis es zu diesem Zeitpunkt schon 9:19 stand. Im weiteren Abschnitte der zweiten Hälfte gelang es den Ferndorfern immer wieder schnelle Tore zu erzielen, wie z.B. durch Tempogegenstöße.

HandballTuS-ferndorf3

Durch einen Starken Lucas Puhl im Tor und einer konstant stehenden Abwehr war der Derbysieg zu Mitte der zweiten Hälfte gefestigt. Gegen Ende der Partie wurde es noch einmal spannend, da der VfL doch noch seine Klasse an handballerischem Können zeigen wollte. Ihnen entgegen stand jedoch Lucas Puhl im Kasten des TuS, der in diesem Moment seine große Klasse und seine Fahigkeiten bewies, die er von Klein auf beim VFL Gummersbach erlernt hatte.

Letzten Endes konnte der TuS sich über die 2 Punkte im Derbysieg freuen, denn nach Spielende führte der TuS mit fünf Punkten Vorsprung auf den direkten Verfolger VFL Eintracht Hagen die Tabelle an. Die Hoffnung aber hat der VFL noch nicht aufgegeben und will gegen den TV Korschenbroich wieder Punkte sammeln und die Chance auf den Zweitliga-Aufstieg erhalten.

Statistiken:

VfL Eintracht Hagen
Tor: Savonis, Conzen ( bei zwei 7-Metern)
Feld: Ilper (0), Berblinger (0), Pütz (1/1), Schneider (2), Krause (0), Rink (0), Renninger (5), Aschenbroich (4), Reinarz (6/1), Kraus (2), Van Welsem (0), Ciupinski (5)

TuS Ferndorf
Tor: Puhl (1-49min), Rottschäfer (50-60min)
Feld: Keusgen (n.e), John (2), Breuer,D (n.e.), Koke (10/6), Breuer,S (2), Thomas (2), Johnen(6), Bettig (n.e.), Barkow (0), Schneider (4), Mestrum (4), Ronge (n.e.)

TuS-FerndorfinHagen1

TuS-FerndorfinHagen2

TuS-FerndorfinHagen3

TuS-FerndorfinHagen4

TuS-FerndorfinHagen5

TuS-FerndorfinHagen6

TuS-FerndorfinHagen7

TuS-FerndorfinHagen8

TuS-FerndorfinHagen9

HandballTuS-ferndorf1

PeterTrojak

HandballTuS-ferndorf2

HandballTuS-ferndorf5

TUSFerndorf

 

Fotos: Marvin Müller / wirSiegen.de

.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .