Ausgeprägte Schlangenlinien verraten Fahruntüchtigkeit

(wS/ots) Kreuztal – Am frühen Samstagmorgen, gegen 05:40 Uhr, meldete ein Zeuge eine andere Verkehrsteilnehmerin, die mit ihrem Auto in starken Schlangenlinien auf der Hüttentalstraße in Richtung Kreuztal fuhr.

blaulichtDie junge Frau, die offensichtlich nicht mehr in der Lage war, ihr Auto in der Fahrspur zu halten, streifte sogar die rechtsseitige Schutzplanke. Sie setzte ihre Fahrt jedoch unbekümmert fort, bis sie im Stadtgebiet von Kreuztal durch Polizeibeamte angehalten wurde. Die Beamten der Polizeiwache Kreuztal stellten eine Alkoholisierung von mehr als zwei Promille bei der 23-jährigen Fahrzeugführerin fest. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein wurde sichergestellt. Sie wird sich im Rahmen des Strafverfahrens wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten müssen. Der entstandene Sachschaden beträgt geschätzte 1.500 Euro.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .