Unfallflüchtiger LKW-Fahrer hinterlässt 10.000 Euro Schaden

blaulicht(wS/ots) Bad Berleburg – Ein 54-Jähriger LKW-Fahrer befuhr am Donnerstagmorgen um 09.50 Uhr mit seinem spanischen Sattelzug in Bad Berleburg Arfeld die Zufahrt zum Arfelder Hammer. Hierbei handelt es sich gleichzeitig um einen schmalen, asphaltierten Radweg, den der Spanier trotz mehrerer Verbotsschilder befuhr. Dabei beschädigte der Sattelzug zunächst einen Metallzaun und danach eine Brücke, die lediglich bis 16 Tonnen ausgelegt war. Anschließend entfernte sich der Sattelzugfahrer von der Unfallstelle und hinterließ dabei einen Schaden von rund 10.000 Euro. Ein geschädigter Grundstückseigentümer konnte den unfallflüchtigen 54-Jährigen schließlich noch in Arfeld anhalten. Die hinzugezogene Polizei fertigte gegen den 54-Jährigen eine Strafanzeige wegen Unfallflucht.
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .