VIDEO: Wetterschutzhütte in Beienbach komplett abgebrannt

(wS/at) Netphen Update —  In der Nacht zu Dienstag kam es in Netphen-Beienbach „Am Wurmel“ zum Brand der dortigen Wetterschutzhütte.


Ein Netphener Ehepaar hatte gegen 02.00 Uhr zunächst Rauch durch das geöffnete Schlafzimmerfenster wahrgenommen und dann bei einem Blick aus dem Fenster auf der gegenüberliegenden Seite des Dorfes den Brand der Schutzhütte entdeckt. Die Eheleute alarmierten nicht nur die Feuerwehr, sondern begaben sich sogar zwecks Löschversuchen ebenfalls zum Brandort. Vor Ort jedoch war das Feuer schon so weit fortgeschritten, dass durch das Ehepaar keine Löschversuche mehr möglich waren. Die Feuerwehr Netphen löschte schließlich das Feuer, bei dem ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstand und die Hütte komplett zerstört wurde.

Die Polizei ermittelt jetzt zur Brandursache. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei unter 0271-7099-0 entgegen.

———————-

(wS/at) Netphen Erstmeldung — In der Nacht zu Dienstag wurde die Feuerwehr zu einem Brand nach Beienbach alarmiert. „Am Wurmel“ brannte die dortige Wetterschutzhütte. Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brandort erreichten, stand die Hütte bereits im Vollbrand. Die Flammen hatten die Wehrleute schnell unter Kontrolle, von der Hütte war allerdings nichts mehr zu retten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Feuer-Wetterschutzhütte-Beienbach

Feuer-Wetterschutzhütte-Beienbach1

Feuer-Wetterschutzhütte-Beienbach2

Feuer-Wetterschutzhütte-Beienbach3

Fotos: wirSiegen.de

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .