Ergebnislose Suche nach einem Brand in der Fritz-Erler-Siedlung

(wS/bh) Kreuztal – Ergebnislos blieb am späten Pfingstmontag die Suche nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Eggersten Ring 26 in der Kreuztaler Fritz-Erler-Siedlung. Den Feuerwehreinheiten aus Kreuztal, Fellinghausen und Ferndorf war um 22.22 Uhr ein Kellerbrand gemeldet worden, nachdem eine Mieterin im dritten Obergeschoss Brandgeruch in ihrer Wohnung wahrgenommen hatte, der mutmaßlich aus einem Versorgungsschacht aufgestiegen war.

2015-05-25_Kreuztal_Fritz-Erler-Siedlung_Feuersuche_Foto_Hadem_01

Weder im Keller noch in einer der Wohnungen konnten die Wehrleute jedoch einen Brandherd lokalisieren, der ursächlich für den gut wahrnehmbaren Geruch hätte gewesen sein können. Auch über die Kreuztaler Drehleiter versuchten die Einsatzkräfte vergeblich, eine mögliche Ursache zu finden. Eine Stunde nach Alarmierung erklärte Wehrführer Berthold Braun die Ursachenforschung für beendet. Zahlreiche Schaulustige bzw. betroffene Bewohner der Fritz-Erler-Siedlung hatte das nächtliche Einsatzgeschehen in der Fritz-Erler-Siedlung ins Freie getrieben. Es gab keine Verletzten oder Schäden zu beklagen.

2015-05-25_Kreuztal_Fritz-Erler-Siedlung_Feuersuche_Foto_Hadem_02

Fotos: Feuerwehr
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .