„Vermögenssorge“ als Aufgabenkreis

Veranstaltungs- und Fortbildungsprogramm für ehrenamtliche Betreuer

(wS/siwi) Siegen – Die konkreten Aufgaben und Pflichten eines rechtlichen Betreuers ergeben sich aus den verschiedenen, gerichtlich übertragenen Aufgabenkreisen.

2015_Logo_SiWi_Siegen-WittgensteinIm Rahmen des Veranstaltungsprogramms der Arbeitsgemeinschaft „Ehrenamtliche Betreuung“ zur Fortbildung und Qualifizierung ehrenamtlicher rechtlicher Betreuer gibt der Betreuungsverein der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. am Mittwoch, 10. Juni, ab 17:00 Uhr einen strukturierten Überblick über die Inhalte des Aufgabenkreises „Vermögenssorge“. Die Veranstaltung im Rathaus der Stadt Siegen (Regiestelle Leben im Alter, Weidenauer Straße 211-213) thematisiert diverse Themengebiete wie Schuldenregulierung, den Schutz des Vermögens und das Verwalten von Haus- und Grundeigentum. Zudem erfahren die Teilnehmer, wie man Zahlungsansprüche prüft, ablehnt, erfüllt und geltend macht. Auch Themen wie Kontoführung und das Einholen gerichtlicher Genehmigungen stehen auf dem Programm.Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, im Einzelgespräch gezielt weitere Informationen zu Fragen und Problemen innerhalb dieses Aufgabenkreises zu erhalten.

Weitere Informationen und den Programmflyer gibt es bei der Betreuungsbehörde Kreis Siegen-Wittgenstein, Bismarckstraße 45, 57076 Siegen, Telefon 0271 333-2710. Der Flyer, die Dokumentationen der durchgeführten Infoveranstaltungen sowie weitere Materialien für ehrenamtliche Betreuer sind auch unter www.siegen-wittgenstein.de/betreuung abrufbar.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .