Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (05.11.2015)

(wS/ots) Kreis Olpe 05.11.2015 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto durch Attendorn

polizeilogo_olpe_neu_bunt_mittel_mai2011Attendorn – Am Mittwochabend meldete ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer der Polizei einen Autofahrer, der vor ihm in Schlangenlinien auf der Finnentroper Straße unterwegs war. Die alarmierte Polizeistreife konnte den auffälligen Fahrer, einen 32-jährigen, bulgarischen Mitarbeiter einer Leiharbeitsfirma aus Lennestadt, kurze Zeit später in der Gutenbergstraße anhalten und kontrollieren. Bei seiner Überprüfung strömte den Beamten eine deutliche Alkoholwolke entgegen. Er konnte den Beamten keinerlei Identitätspapiere oder einen Führerschein vorzeigen. Einen Atemalkoholtest lehnte der 32-Jährige vor Ort ab. Die Ordnungshüter nahmen ihn mit zur Wache, wo eine Blutprobe folgte. Nachdem seine Personalien ermittelt werden konnten, wurde er wieder entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Trunkenheit im Straßenverkehr.

Tageswohnungseinbruch in Elspe

Lennestadt – Am Mittwoch brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus am Schönscheid in Elspe ein.

Die Einbrecher verschafften sich über ein aufgehebeltes Fenster Zutritt ins Wohnhaus. Sie betraten nahezu sämtliche Räume des Hauses und durchsuchten zahlreiche Behältnisse nach Diebesgut. Die Täter entwendeten Bargeld und Schmuck in noch nicht zu bezifferndem Wert. Die Sachschäden belaufen sich auf etwa 500 Euro.

Autofahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Kirchhundem – Bei dem Zusammenstoß mit einem Traktor zog sich ein 60-jähriger Autofahrer aus Olpe am Mittwochabend leichte Verletzungen zu.

Ein 25-jähriger Fahrer eines Ackerschleppers fuhr zuvor von der Straße „Zur Grube“ nach rechts auf die Kruberger Straße in Richtung Neuenkleusheim ein. Beim Abbiegen übersah er den sich aus Richtung Neuenkleusheim nähernden Pkw des 60-jährigen Olpers. Er kam beim Rechtsabbiegen mit seiner Fahrzeugfront über die Fahrbahnmitte hinaus und kollidierte mit dem vorfahrtberechtigten Pkw. Beim seitlichen Aufprall erlitt der 60-jährige Autofahrer leichte Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Sein Pkw wurde erheblich beschädigt, der Schaden beträgt etwa 6.000 Euro. An dem Ackerschlepper entstanden nur geringfügige Schäden.

Zwei Autofahrer mit Drogen am Steuer

Lennestadt – Am Mittwoch hielt die Polizei in Lennestadt zwei Autofahrer an, die unter Drogeneinfluss standen.

Den Anfang machte ein 33-jähriger Autofahrer aus Lennestadt gegen 11:30 Uhr, den eine Polizeistreife in Halberbracht kontrollierte. Auf Grund körperlicher Hinweise bestand der Verdacht, dass er vor Fahrtantritt Betäubungsmittel zu sich genommen hatte. Ein Drogentest ergab, dass er unter dem Einfluss von Marihuana und Amphetamin stand.

Am gleichen Tag gegen 19:00 Uhr hielt die Polizei einen 27-jährigen Autofahrer auf der Kölner Straße in Grevenbrück an, der ebenfalls unter Drogeneinfluss stand.

Beide Fahrzeugführer begleiteten die Beamten zur Polizeiwache, wo ihnen Blutproben entnommen wurden. Beide müssen nun mit Bußgeldern in Höhe von 500 Euro sowie mit einmonatigen Fahrverboten rechnen.

Einbrüche in Gotteshäuser

Lennestadt – Unbekannte Täter suchten in der Nacht auf Donnerstag die Kirchen der Pfarrgemeinden in Langenei und Saalhausen auf.

In beiden Fällen gelangten vermutlich dieselben Einbrecher in der Zeit zwischen Mittwochabend, 18:15 Uhr, und Donnerstagmorgen, 09:00 Uhr, durch Aufbrechen von Nebeneingängen in die Kirchen der beiden Lennestädter Ortsteile. Im Innern hebelten sie zwei Tresore auf, aus denen sie jedoch nichts entwendeten. Nach ersten Erkenntnissen ließen die Einbrecher lediglich ein Mikrofon im Wert von etwa 100 Euro aus dem Langeneier Gotteshaus mitgehen.

Höher wiegt jedoch der angerichtete Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 13.000 Euro, den die Täter an den aufgebrochenen Tresoren an den beiden Tatorten hinterließen.

Einbrüche in Oberveischede

Olpe – Am Mittwochvormittag trieben Einbrecher in Oberveischede ihr Unwesen und drangen in drei Einfamilienhäuser ein.

Die Täter gelangten in der Zeit zwischen 07:45 Uhr und 12:10 Uhr über aufgehebelte Fenster oder Terrassentüren in die Wohnhäuser. Während die Täter in zwei Fällen Bargeld und Schmuck stahlen, ließen sie aus einem Gebäude kein Diebesgut mitgehen. Der Gesamtschaden für die drei geschädigten Familien beträgt etwa 5.000 Euro.

Wer im Tatzeitraum am Mittwochmorgen verdächtige Beobachtungen, insbesondere in den Straßen „Im Eck“ und „Am Göterberg“ gemacht hat, wird gebeten, sich umgehend mit der Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 in Verbindung zu setzen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .