Jugendbegegnung zwischen Siegen und Zakopane

Anmeldungen für 2016 ab sofort möglich:

(wS/si) Siegen 27.11.15 | Auch im Jahr 2016 organisiert das Jugendamt der Universitätsstadt Siegen wieder eine Begegnungsreise für Jugendliche nach Zakopane. Für 14- bis 18-Jährige geht es vom 3. bis 16. Juli 2016 in Siegens Partnerstadt am Rande der Hohen Tatra; zur Verfügung stehen 22 Plätze.

Die Jugendbegegnung zwischen Deutschland und Polen findet schon seit mehr als 25 Jahren statt. „Von kaum einer Freizeit haben wir in den letzten Jahren so viele zufriedene, begeisterte Rückmeldungen bekommen wie von der Zakopane-Tour. Unsere polnischen Partner bereiten immer ein Top-Programm mit vielen Highlights und Exkursionen vor“, sagt Heiner Friesenhagen von der städtischen Abteilung Kinder-, Jugend- und Familienförderung.

2015_11_27_Sigen_Jugendbegegnung_zwischen_Siegen_und_Zakopane

Bei der Jugendfreizeit in Zakopane stehen unter anderem spannende Exkursionen in die Bergwelt auf dem Programm.

Die Kosten betragen 200 Euro pro Person und enthalten die Hin- und Rückreise mit dem Flugzeug, die Unterkunft und Vollverpflegung sowie die Betreuung durch erfahrene Fachkräfte. Besitzer eines Siegener Ausweises zahlen nur 170 Euro.Die Freizeit beginnt aus organisatorischen Gründen bereits in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien; wer an der Reise teilnehmen möchte, kann auf Grundlage eines NRW-Schulerlasses Beurlaubung für diese Zeit beantragen.

Anmelden können sich Interessierte bei Heiner Friesenhagen unter der Rufnummer (0271) 404–2618 oder per E-Mail an h.friesenhagen@siegen.de; er steht außerdem für weitere Infos zur Verfügung.

Foto: Stadt Siegen
.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″] .