Technischer Defekt am Rettungshubschrauber Christoph25

(wS/mg) Siegen 01.02.2016 | Gegen 14:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem ABC2-Einsatz an das Siegener Jung-Stilling Krankenhaus gerufen. Beim Eintreffen stellten die Wehrleute fest, dass der Tank an dem Rettungshubschrauber undicht war.

Ein Teil des in dem Tank befindlichen Kerosins wurde von der Feuerwehr abgepumpt. Somit tropfte lediglich nur noch eine geringe Menge des Treibstoffs aus einem Zwischentank.Diese Tropfmengen wurden aufgefangen und fachmännisch entsorgt. Techniker des ADAC kümmern sich nun darum, dass der Hubschrauber wieder schnellstmöglich einsatzbereit ist.

2016-02-01_Siegen_Christof_25_Tank_Leck_Fotos_M_Groß (8)

2016-02-01_Siegen_Christof_25_Tank_Leck_Fotos_M_Groß (3)

2016-02-01_Siegen_Christof_25_Tank_Leck_Fotos_M_Groß (11)

2016-02-01_Siegen_Christof_25_Tank_Leck_Fotos_M_Groß (5)

2016-02-01_Siegen_Christof_25_Tank_Leck_Fotos_M_Groß (17)

2016-02-01_Siegen_Christof_25_Tank_Leck_Fotos_M_Groß (25)Fotos: M.Groß

Anzeige  |

Hier Werbung buchen