Ausfall digitale Alarmierung in der Leitstelle Siegen-Wittgenstein

(wS/siwi) Siegen-Wittgenstein 20.03.2016 | Am heutigen Sonntag (20.03.17) wurde um 10:30 Uhr in der Kreisleitstelle ein erneuerter Ausfall der digitalen Alamierungssoftware festgestellt. Es wurde sofort die Besetzung der Meldeköpfe in den Städten und Gemeinden in Gerätehäusern veranlasst, um im Notfall die Kommunikation aufrecht zu erhalten. Die Feuerwehrkameradinnen und – kameraden waren sofort einsatzbereit und fanden sich in den Gerätehäusern ein.

RTWDie die Alarmierungssoftware betreuende Firma war gegen 11:00 Uhr in der Leitstelle und begann mit der Fehlersuche. Dabei wurde festgestellt, dass die Ursache eine Nachwirkung des Ausfalls der Software vor genau zwölf Wochen war. Es handelt sich nicht um einen Eingriff in die Software der Leitstelle von außen.

Gegen 12:00 Uhr war der Fehler behoben. Es folgten weitere Testläufe und um 12:30 Uhr wurde die Besetzung der Meldeköpfe wieder aufgehoben.

„Ein Dank gilt allen Feuerwehrkameradinnen und – kameraden, die auch heute wieder in ihrer Freizeit zur Aufrechterhaltung der Sicherheit beigetragen haben“, so der Pressesprecher der Kreisverwaltung.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]