Nr. 1 in NRW – Marc Zenner holt Westdeutschen Meistertitel im Judo

WDEM U15 in Dormagen: Keine Begegnung länger als eine Minute

(wS/sp) Siegen/Dormagen 08.03.2016 | In Dormagen ging am Wochenende für den Grüngürtträger Marc Zenner, dem im Moment auf der Judomatte wirklich alles gelingt, ein Traum in Erfüllung. Mit seinem unglaublichen Siegeswillen versetzte der Sportler der Judofreunde Siegen all seine Gegner bei den NRW-Titelkämpfen in Angst und Schrecken und wurde in meisterlicher Manier verdienter Titelträger.

In seiner Auftaktbegegnung düpierte er den Bonner Mark Herber, der für den Beuler JC an den Start ging. Nach kurzer Zeit war der erste Erfolg besiegelt. Auch die zweite Begegnung lief für Marc Zenner nach Maß. Nach 22 Sekunde stand er im Halbfinale, da sein Gegner Jona Winkel (TV Salzkotten) nicht mehr ausweichen konnte. Jetzt drehte der erst 13 jährige richtig auf und beförderte sich mit zwei weiteren Haltegriffsiegen auf den Judothron in Nordrhein-Westfalen. Damit dauerte keiner seiner Begegnungen länger als 60 Sekunden.

Platzierungen in der Klasse „über 66 kg“ (17 Teilnehmer)

1. Marc Zenner, Judofreunde Siegen
2. Justin Postnikov, JC Lüdinghausen
3. Daniel Ditz, JC Banzai Gelsenkirchen
3. Dominik Janotta, Brühler Turnverein
5. Patrick Ostas, Brühler Turnverein
5. Johannes Köhler, Sport-Union Annen
7. Steve Hluchnik, Kentai Bochum
7. Niklas Wehofen, Judo-Club Haldern

2016-08-03_Siegen_Marc Zenner holt Westdeutschen Meistertitel im Judo_Foto_Verein

Marc Zenner holt Westdeutschen Meistertitel im Judo. (Foto: Verein)

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]

147 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute