Kulturwoche begeisterte Kinder und Jugendliche

(wS/red) Neunkirchen 30.11.2016 | Es wurde gesägt, gemalt, geklebt, gefädelt, gesucht, gekocht und viel gelacht. Und das eine ganze Woche lang. Zum fünften Mal veranstaltete die Gemeinde Neunkirchen eine Kinder- und Jugendkulturwoche und diese wurde „sehr gut angenommen“, wie die zuständige Mitarbeiterin im Rathaus, Nicole Morgenschweis, berichtete. Insbesondere die Schatzsuche im Wodanstolln und der Laubsäge-Workshop waren die Renner im diesjährigen Programm.

Aus Steinen und Naturmaterialien wurden unter der Anleitung von Antje Richter wunderschöne Vogelbilder.

Aus Steinen und Naturmaterialien wurden unter der Anleitung von Antje Richter wunderschöne Vogelbilder.

Ziel der Kinderkulturwoche ist, den Kindern und Jugendlichen ein Angebot abseits von „Playsi“, Handy und Youtube zu offerieren, bei dem sie kreativ arbeiten können. Dass dies die neuen Medien jedoch keineswegs ausschließt, zeigte das Angebot der Bibliothek Neunkirchen. Sie bot mit der Medienpass-Starterparty eine Art Kompetenztraining an, mittels dessen man lernen kann die neuen Medien sinnvoll zu nutzen.

Lieselotte macht Urlaub“, so lautete der Titel des Theaterstücks, in dem Postkuh Lieselotte feststellt, dass es zuhause immer noch am schönsten ist.

Lieselotte macht Urlaub“, so lautete der Titel des Theaterstücks, in dem Postkuh Lieselotte feststellt, dass es zuhause immer noch am schönsten ist.

Für die kleinen Besucher war Postkuh Lieselotte eingeladen worden. Anke Scholz präsentierte die Geschichte über die beliebte Kuh aus den Büchern von Alexander Steffensmeier sehr detailverliebt und kindgerecht. Dafür wurden sie und Lieselotte am Ende mit viel Applaus gefeiert.

Mit Feuereifer sägten die Kinder bei Anke Schell Füchse aus, bemalten und dekorierten sie anschließend. Das Ergebnis: eine hübsche Winterdekoration.

Mit Feuereifer sägten die Kinder bei Anke Schell Füchse aus, bemalten und dekorierten sie anschließend. Das Ergebnis: eine hübsche Winterdekoration.

Mit Begeisterung wurden außerdem Schmuckstücke gefädelt und Vogelbilder gebastelt. Besucher der Autorenlesung konnten sich auf eine spannende Reise durch den Körper begeben. Und auch das Multi-Kulti-Kochen hielt, was es versprach: Der syrische Koch Mayer Gawri und Bufdine Paula Panak buken mit den Kindern Pizza und Crêpes – internationaler geht es kaum.

Auf Schatzsuche in den Wodanstolln begaben sich mehr als 20 Kinder und Jugendliche. Dort wurde ihnen nicht nur viel Interessantes erklärt. Am Ende wurden sie auch fündig.

Auf Schatzsuche in den Wodanstolln begaben sich mehr als 20 Kinder und Jugendliche. Dort wurde ihnen nicht nur viel Interessantes erklärt. Am Ende wurden sie auch fündig.

Fotos: Gemeinde Neunkirchen

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier