Unfall in der „Applauskurve“: Feuerwehr muss Rollstuhlfahrerin aus Pkw befreien

(wS/ots) Netphen-Afholderbach 24.10.2017 | Update | Ein 58-jähriger VW Caddy-Fahrer kam am Montagnachmittag in Netphen in einem Kurvenbereich der zu diesem Zeitpunkt regennassen B62 zwischen Afholderbach und Lützel zunächst auf die Gegenfahrbahn, dann von der Fahrbahn ab und fuhr schließlich in einen Erdwall. Der Caddy bleib dann auf der Seite liegen. Da die bei dem Unfallgeschehen leicht verletzte Beifahrerin den Pkw nicht mehr eigenständig verlassen konnte, musste die 86-Jährige durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug frei geschnitten werden. Dazu wurde das Dach des PKW entfernt, um so die Verletzte retten und medizinisch versorgen zu können.

Feuerwehr muss eingeklemmte Beifahrerin nach Verkehrsunfall freischneiden (Netphen/NRW)

Beitrag: K.H. Hercher / Kamera: M. Groß

Die Straße wurde während der Maßnahmen der Feuerwehr und der polizeilichen Unfallaufnahme beidseitig gesperrt. Die 86-Jährige wurde in ein Krankenhaus transportiert. Der Caddy erlitt einen Totalschaden.

(wS/khh) Netphen-Afholderbach 23.10.2017 | Erstmeldung | Am Montagnachmittag, gegen 16:45 Uhr, mussten Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf die B62 ausrücken.

Im Bereich der sogenannten „Applauskurve“ hatte der Fahrer eines VW die Kontrolle über seinen Kleinwagen verloren. Der Wagen kippte im weiteren Verlauf des Unfalls auf die Seite.

Die Feuerwehr musste mit schwerem Gerät die 86-Jährige Beifahrerin, eine Rollstuhlfahrerin, aus dem Pkw befreien. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde das Unfallopfer in ein Krankenhaus eingeliefert.

Während des Rettungseinsatzes und der Bergung des Fahrzeuges musste die B62 im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt werden.

 

Fotos: Nico Eggers

Fotos: M. Groß / wirSiegen.de

Fotos: privat

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier