Spende für die Kindervilla

Helfende Menschen müssen unterstützt werden

(wS/red) Kreuztal 06.12.2017 | Etwas versteckt auf einem Villengrundstück an der Siegener Straße in Kreuztal Langenau liegt eine Einrichtung, deren segensreiche Arbeit wohl nur die Eltern voll und ganz ermessen können, die ein behindertes Kind betreuen müssen. Die Kindervilla Dorothee bietet, getragen vom Verein „Aktion Kindervilla e.V.“ seit fast zwanzig Jahren Kurzzeitwohnen für Kinder und Jugendliche an. Schon der Name Dorothee, der Geschenk Gottes bedeutet, verrät die Ausrichtung der Arbeit des fast 30 köpfigen Teams. Alle Kinder werden als ein Geschenk Gottes angesehen und darum muss den geistig- und körperbehinderten, teilweise aber auch schwerstbehinderten Gästen aller Pflegestufen geholfen werden. Zwölf Wohnplätze und ein Gästezimmer für die Eltern stehen dafür zur Verfügung. Die Kinder kommen nicht nur aus dem Kreisgebiet, sondern haben ihre Heimat oft auch jenseits der Landesgrenzen. Jürgen Müller, der mit seiner Frau Dorothee die Einrichtung leitet, führte die Delegation des SPD-Stadtverbandes durch das Haus. Der Verein hat es mit allem pflegerisch Notwendigem ausgestattet und ein angenehmes Umfeld für seine Gäste geschaffen.

Der Vorstand des SPD-Stadtverbandes überreicht Jürgen Müller den Spendenscheck (Foto: privat)

Einrichtungsleiter Müller bedauerte den Mangel an Kurzzeitwohneinrichtungen in der Region, der besonders zu den Ferienzeiten deutlich wird. Notplätze für plötzlich auftretende Pflegesituationen müssten unbedingt geschaffen werden. Im Haus selbst geht es nicht nur um die Unterbringung, sondern auch auf die Betreuung wird Wert gelegt. „Die Kinder sollen Abstand vom Alltag erleben und die Eltern sollen zeitweise entlastet werden, so Müller. Spielen, Basteln und kleine Ausflüge stehen darum auch auf dem Programm. Die notwendige medizinische und therapeutische Versorgung geschieht durch Fachleute von außerhalb.

Nach dem Rundgang überreichte der Vorstand der Kreuztaler Sozialdemokraten einen symbolischen Scheck über siebenhundert Euro. Das Geld war bei der Tellersammlung der beliebten Seniorenfeier der SPD in der Stadthalle zusammengekommen und der Sammlungsbetrag vom SPD-Stadtverband aufgestockt worden. Jürgen Müller bedankte sich für die Spende und wies darauf hin, dass die Einrichtung ständig auf Spende angewiesen ist. Nähere Informationen zur Arbeit des Hauses unter www.kindervilla-dorothee.de .

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier