Kopfwürfelspiel begeisterte das Kunstpublikum

(wS/red) Siegen 15.01.2018 | Die Düsseldorfer Künstlerin Takako Saito hatte am vergangenen Samstagnachmittag ins Museum für Gegenwartkunst Siegen zum „Kopfwürfelspiel“ eingeladen. Über 100 Gäste fanden sich im Museumsfoyer ein.

Saito bot freiwilligen Mitspielern einen von ihr gefertigten „Kunsthelm“ an und bat darum, sich unter einem mit weißen Pappwürfeln gefüllten Segeltuch aufzustellen. Zunächst noch etwas verhalten, dann mit ganz viel Vergnügen erwarteten die Mitspieler die herunterrieselnden Würfel und versuchten diese mit dem Kopf zu treffen. Eine Zeitlang spielte die Gruppe das „Kopfwürfelspiel“ in Eigenregie weiter, bis sich das Spiel zum freien Spielen mit dem ganzen Publikum hin auflöste.

Die Ausstellung „Takako Saito. You and Me“ ist noch bis zum 18. Februar im Museum für Gegenwartskunst zu sehen. Am letzten Tag finden im Museumsfoyer ab 17.15 Uhr zwei weitere Performances mit der Künstlerin statt. Das Publikum ist herzlich eingeladen!

Fotos: Carsten Schmale

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier