Falscher Wasserwerker erbeutet echten Schmuck

Polizei rät zu entsprechender Vorsicht

(wS/ots) Neunkirchen 07.02.2018 Ein hinterhältiger Trickdieb gab sich am Dienstagmorgen bei einer Seniorin in Neunkirchen in der „Obere Kirchbergstraße“ als vermeintlicher Mitarbeiter einer im Auftrag der Gemeinde/Wasserwerke tätigen Firma aus und erlangte so Zutritt in die Wohnung der älteren Dame. Als der Mann nach mehreren vergetäuschten „Wassertests“ die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte die Seniorin das Fehlen ihres Schmucks fest. Von dem falschen Wasserwerker liegt folgende Beschreibung vor: Mitte – Ende 20 Jahre alt, normale Statur, graue Kleidung (Käppi, Jeans und Sweatshirt), sprach Hochdeutsch.

Das Siegener Kriminalkommissariat 2 ermittelt nun gegen den dreisten Trickdieb und bittet dabei um sachdienliche Hinweise unter 0271-7099-0. Gleichzeitig warnt die Polizei vor der beschriebenen Masche und rät zu entsprechender Vorsicht. Öffnen sie den Betrügern nicht die Tür, sondern verständigen sie sofort über die 110 die Polizei! Grundsätzlich kündigen die Versorger ihre Arbeiten vorher bei ihren Kunden an. Erkundigen sie sich deshalb im Zweifelsfall telefonisch bei ihrem Versorger.

Vorsicht! Polizei warnt vor falschem Wasserwerker (Symbolfoto: Hercher)

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

100 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute