„Taktsingen“ überreicht Spende an INVEMA e.V.

(wS/red) Kreuztal 12.04.2018 | Die stolze Spendensumme in Höhe von 600,- € konnten jetzt die Gründer und Initiatoren der Band „Taktsingen“, Katrin und Holger Schollmeyer und deren Bandmitglieder dem Geschäftsführer des Vereines INVEMA aus Kreuztal, Stephan Lück überreichen.

Das Motto von Taktsingen ist, Menschen zum Mitsingen zu begeistern, denn Singen macht glücklich, was sich auch an diesen Abenden zeigt. Seit 2015 veranstaltet “Taktsingen“ Mitsingkonzerte, bei denen alle Stücke durch die Taktsingen-Band live begleitet werden und die Liedtexte für alle auf einer Großbildleinwand sichtbar sind (Infos unter www.taktsingen.de).

v.l.n.r.: Rolf Hartmann, Marco Orthen, Holger Schollmeyer, Georg Koch, Stephan Lück (Geschäftsführer INVEMA e.V.), Katrin Schollmeyer (Foto: INVEMA)

Nun – nach mehreren erfolgten Auftritten – wurden die gesammelten Einnahmen symbolisch in einem Sparschwein an den Geschäftsführer des Vereines INVEMA, Stephan Lück übergeben. Der Verein INVEMA, der sich bereits seit 1993 für die bedingungslose Teilhabe von Menschen mit Behinderung einsetzt, war über die Spende der Band sehr erfreut wie Stephan Lück bei der Spendenübergabe im Rahmen einer Bandprobe erklärte: „Ich finde das Engagement der Band sehr bemerkenswert! Ein großer Dank für diese mögliche Spende gilt hier vor allem dem gesamten Taktsingen-Team! Schließlich haben die Bandmitglieder ja auch eigene Ausgaben, stecken viel Zeit in Proben und Auftritte und könnten das Geld sicher auch gut selbst gebrauchen. Die Einnahmen für einen guten Zweck zu spenden ist nicht selbstverständlich und wirklich lobenswert!“

Konkret will der Verein in Absprache mit den Bandmitgliedern das Geld dafür verwenden, Kunden, die der Verein ambulant unterstützt und über keine finanziellen Mittel verfügen, z.B. einen Kurzurlaub zu ermöglichen oder ein von den Krankenkassen nicht finanziertes aber dringend benötigtes Hilfsmittel anzuschaffen.

Wer Lust hat, die Band „Taktsingen“ einmal live zu erleben, der ist herzlich zum nächsten „Mitsing-Konzert“ am Samstag, dem 21. April um 20.00 Uhr im Kulturhaus Lyz in Siegen eingeladen (Karten im Vorverkauf über die VVK-Stellen des LYZ).

Nähere Auskünfte zum Verein INVEMA e.V. gibt es in der Kontakt- und Beratungsstelle in Kreuztal (Roonstraße 21), telefonisch unter 02732-55290-14/15 oder im Internet unter www.invema-ev.de.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier