Nächtlicher Streifzug durch Bad Laasphe im Februar

(wS/red) Bad Laasphe 24.01.2019  | „Nächtlicher Streifzug durch die Altstadt-Geschichte“ am Donnerstag, 07. Februar 2019

Der „Hillerberger Franz“, ein alter Wittgensteiner „Muffelkopp“ im dunklen Gewand, ist auch in der kalten Jahreszeit wieder in der Bad Laaspher Altstadt unterwegs. Der „Franz“ berichtet während des ca. einstündigen Streifzugs über die bewegte Geschichte der Lahn- und Lachsstadt.

In den dämmrigen Gassen der Altstadt weiß er auch die eine oder andere Anekdote aus dem Alltag vergangener Tage zu erzählen. Die TKS Bad Laasphe lädt zu diesem etwas anderen Stadtgang am Donnerstag, 7. Februar alle interessierte Bürger und Gäste ein. Der „Hillerberger Franz“ erwartet die Teilnehmer zum Streifzug um 19.00 Uhr am Altstadtbrunnen in der Königstraße.

Die Teilnahmegebühr beträgt 4,00 € pro Person.

Eine Anmeldung ist dazu erforderlich und bis Donnerstag, 07.02./12.00 Uhr tel. unter 02752-898 in der Tourismus, Kur und Stadtentwicklung Bad Laasphe GmbH, Wilhelmsplatz 3, 57334 Bad Laasphe möglich.

Der beleuchtete Altstadtbrunnen in Bad Laasphe (Foto: TKS)

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier