30. Treffen der Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Burbach

(wS/red) Burbach 16.09.2019 | 300 Jahre „brennen“ für die gute Sache – Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Burbach führt 30. Jahrestreffen durch

Burbach-Gilsbach Ein fester und sehr beliebter Bestandteil im Feuerwehrjahr der Freiwilligen Feuerwehr Burbach ist das traditionelle Jahrestreffen der Alters- und Ehrenabteilung, das am vergangenen Donnerstag im Dorfgemeinschaftshaus in Gilsbach zum 30. Male stattfand. So konnte das Organisationsteam um Arno Höfer aus Wahlbach denn auch rund 70 bestens aufgelegte Gäste im Saal des Dorfgemeinschaftshauses begrüßen, unter ihnen Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers, den Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Burbach, Gemeindebrandinspektor Markus Schwarze sowie das Ehrenmitglied der Alters- und Ehrenabteilung, Giesela Lengenberg aus Holzhausen. Bürgermeister Ewers und Gemeindebrandinspektor Schwarze richteten einige Grußworte an die Anwesenden, bevor die Ehrung verdienter Feuerwehrkameraden auf dem Programm stand.

Für unglaubliche 70 Jahre Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr Burbach wurden Günter Heide aus Holzhausen und Dieter Ginsberg aus Wahlbach geehrt. Bruno Braun aus Lippe hält der Feuerwehr seit 60 Jahren die Treue und Horst Moroziuk aus Burbach sowie Wolfgang-Helmut Stahl aus Lützeln sind seit 50 Jahren dabei. Ein schöner Brauch ist es auch, die ältesten Teilnehmer des Jahrestreffens zu Bedenken. So bekamen Dieter Ginsberg aus Wahlbach als ältester Teilnehmer und Karl-Heinz Georg von der Löscheinheit Gilsbach, die in diesem Jahr das Treffen ausgerichtet hatte, jeweils eine Flasche Hochprozentigen als kleines Dankeschön.

Nachdem man sich an einem Hausmacherbuffet gestärkt hatte, ging es zum geselligen Teil des Abends über. Für Kurzweil sorgten hier die „Concordia“-Chöre aus Gilsbach, die durch den MGV „Eintracht“ Burbach unterstützt wurden. Unter der Leitung von Ralf Schmidt zogen sie in einem rund 45-minütigen Konzert alle Register ihres Könnens und kamen um die eine oder andere Zugabe der begeisterten Zuhörer nicht herum. Günter Heide, der im offiziellen Teil für 70jährige Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr geehrt worden war, sorgte für manchen Lacher, als er die 70 Jahre seines Feuerwehrlebens in einem launigen Vortrag Revue passieren ließ. Bei guten Gesprächen und dem ein oder anderen Getränk klang dann auch der Abend harmonisch aus und alle Beteiligten waren sich einig: „Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal.“
Text: Lutz Schäfer, Pressesprecher Freiwillige Feuerwehr Burbach
Fotos: Arno Höfer, Organisationsteam der Alters- und Ehrenabteilung

v.l. Bürgermeister Christoph Ewers, Günther Heide (Holzhausen), Dieter Ginsberg (Wahlbach), Bruno Braun (Lippe), Horst Moroziuk (Burbach), Wolfgang-Helmut Stahl (Lützeln), Gemeindebrandinspektor Markus Schwarze

Rund 70 Gäste waren zum Jahrestreffen der Alters- und Ehrenabteilung gekommen

Günther Heide lässt sein 70jähriges Feuerwehrleben Revue passieren

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier