75-jähriger Senior in Eiserfelder Pflegeeinrichtung durch mehrere Stiche schwer verletzt

(wS/ots) Siegen 11.02.2021  | Am Donnerstagnachmittag ist ein 75-jähriger Senior in einer Eiserfelder Pflegeeinrichtung durch mehrere Stiche schwer verletzt worden. Das Pflegepersonal gewährleistete die Erstversorgung des Verletzten bis zum Eintreffen des Notarztes. Es besteht keine Lebensgefahr.

Tatverdächtig ist nach ersten Ermittlungen ein 17-jähriger Angehöriger. Dieser informierte selbständig die Polizei. In der Nähe des Tatorts stellte sich der Jugendliche der Polizei, die ihn vorläufig festnahm.

Die Hintergründe der Tat und insbesondere die Motivlage sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Diese werden von der Kriminalpolizei Siegen unter Leitung der Staatsanwaltschaft Siegen wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung geführt.

 

Leserfoto

38 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute