Buschhütten – Kreuztal: Schwerer Unfall auf der HTS – zwei Verletzte

wS/wf. Kreuztal / Buschhütten Am Dienstagnachmittag gegen 17:12 Uhr kam es auf der Hüttentalstraße B54 (HTS) zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Personen verletzt wurden. Die HTS musste für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Aufgrund einer Baustelle und dadurch zähfließenden Verkehr im Bereich der Ausfahrt Kreuztal musste ein Ford Fahrer, der unterwegs war von Buschhütten in Fahrtrichtung Kreuztal seine Geschwindigkeit verringern. Dieses erkannte ein älterer Seat Fahrer zu spät und krachte mit voller Geschwindigkeit in den Ford. Der Ford touchierte noch einen vor ihm fahrenden Audi leicht

 

 

Ein Mann im Ford und der Seat Unfallfahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden. Die Feuerwehr aus Kreuztal wurde ebenfalls zur Unfallstelle alarmiert. In der Erstmeldung wurde von einer eingeklemmten Person gesprochen, was sich nicht bestätigte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten aber die Fahrbahn reinigen.

Die HTS musste während der Unfallaufnahme an der Ausfahrt Buschhütten in Fahrtrichtung Kreuztal voll gesperrt werden. Aufgrund des Berufsverkehrs stauten sich die Fahrzeuge bis zur Ausfahrt Weidenau. Nach rund 1 Stunde konnte die HTS gegen 18:15 Uhr wieder freigegeben werden.

 

38 Gesamtansichten 4 Aufrufe heute