Lennestadt: Brennholzdiebstahl – Belohnung ausgelobt

wS/po – Lennestadt – Am 13.01.2012 erstattete ein 71-jähriger Waldbesitzer auf der Polizeiwache in Lennestadt Strafanzeige gegen unbekannt.

Der Geschädigte hatte zwischen Weinachten und dem ersten Wochenende im Januar Brennholz im Waldgebiet „Heiligenborn“ bei Milchenbach gelagert. Die 3,5 Raummeter Buchenholz hatte er gespalten, auf 1 Meter Länge geschnitten und dort im Wald aufgestapelt. Der 71-Jährige vermutet aus den Fahrspuren im Wald, dass das Holz von den unbekannten Dieben mit einem Pkw mit Anhänger in Richtung Oberhundem abtransportiert wurde.

Dies ist nun der zweite Fall innerhalb kurzer Zeit ist, dass dem Holzeigentümer Brennholz gestohlen wurde. Denn Mitte Dezember vergangenen Jahres wurde dem Geschädigten etwa 3,5 Raummeter Fichtenbrennholz aus dem Waldgebiet „Auf der Kahle“, auch in der Nähe von Milchenbach, entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 500,- €.

Aus diesem Grunde hat der Geschädigte nun eine Belohnung in Höhe von 150,- € ausgelobt, wenn Zeugenhinweise zur Ergreifung der Täter und Wiederbeschaffung seines Brennholzes führen sollten. Hinweise nimmt die Polizei in Lennestadt unter 02723/92690 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner:

ANZEIGE