150 Jahre Eisenbahn Sieg, Heller, Dill und Lahn Großes Bahnhofsfest in Burbach

wS/gb  –  Burbach  –  26.04.2012  – Nostalgisch wird es am 6. Mai am Bahnhof in Burbach. Denn dann sind auf der Eisenbahnstrecke zwischen Betzdorf und Gießen die Eisenbahnfreunde aus Betzdorf und Darmstadt mit ihren Dampfloks und historischen Waggons unterwegs. Denn es gilt zu feiern. Vor 150 Jahren wurde die Eisenbahnstrecke zwischen Burbach und Gießen feierlich eröffnet. „Daher gibt es in Burbach am Bahnhof im wahrsten Sinne des Wortes einen großen Bahnhof für die Gäste“, freut sich Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers auf das bevorstehende Fest. Ab morgens 7.00 Uhr heißt es „Volldampf voraus“ entlang der Jubiläumsstrecke, an der es überall an diesem Tag verschiedene Veranstaltungen gibt.

Im Mittelpunkt stehen die Dampfzüge. Besonders, wenn die eingesetzten Züge zur gleichen Zeit in den Burbacher Bahnhof einfahren. Einmal morgens um 8.30 Uhr und nochmal nachmittags um 14.30 Uhr heißt es parallel Vorsicht bei der Einfahrt. Passend zu den historischen Loks mit ihren Wagen stehen um 12.30 Uhr historische Löschfahrzeuge bereit, um den dann einfahrenden Zug aus Richtung Gießen am Burbacher Bahnhof zu betanken.

Die Besucher können neben den rauchenden Schienengiganten noch jede Menge mehr auf dem Veranstaltungsgelände rund um Bahnhof, Aldi-Parkplatz, Nassauischen Straße sowie Eicher Weg erleben. Auf vier Themenmeilen, Blaulicht und Verkehr, Heimat/Natur/Umwelt, Sport und Handwerk/Kunst, gibt es vieles zu entdecken und auszuprobieren. Und ab 11.15 Uhr, nach der offiziellen Eröffnung, startet auf der Bühne vor dem Aldi-Markt ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Chorgesang, Musik und Tanz wechseln sich bis zum späten Nachmittag ab. In der historischen Ortsmitte in Burbach, genauer in der „Alten Vogtei“, findet der traditionelle Bücherflohmarkt, auch schon am Samstag von 11.00 bis 18.00 Uhr, statt. Und außerdem kann die Retrospektive Oskar Brunner besichtigt werden. Die evangelische Kirchengemeinde Burbach bietet Rundgänge durch die ortsbildprägende Kirche auf dem Römer in der Ortsmitte an.

Doch nicht nur in Burbach steht alles im Zeichen der Eisenbahn. Auch im Ortsteil Würgendorf lohnt es sich, vorbeizuschauen. Hier sind die Türen des Heimhof-Theaters geöffnet und ein Blick hinter die Kulissen möglich. Und außerdem flimmern Schwarz-Weiß-Klassiker über die Leinwand im „Filmpalast“ Heimhof-Theater. Für die Verpflegung sorgt der DRK-Frauenverein. Zusätzlich haben die Damen eine kleine Ausstellung vorbereitet, die es lohnt zu besuchen.

Besondere Fotopoints lassen einmalige Blicke auf die Züge und auf die Strecke werfen. An drei extra ausgewiesenen Punkten haben Fotografen die Möglichkeit, ihre Motive zu finden. Dazu gehören der Parkplatz des ALDI-Marktes, die Ewald-Sahm-Straße und der Bahnhof in Würgendorf.

Nicht ganz vermeidbar sind aufgrund der Veranstaltung verkehrliche Maßnahmen, die getroffen werden müssen. Die Nassauische Straße ist ab der Einmündung Ewald-Sahm-Straße bis zur Höhe Haus Nr. 24 (ehemalige Volksbank) ab Samstag, 5. Mai, 20.00 Uhr für gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Sperrung dauert bis Sonntag, 6. Mai, 22.00 Uhr an.

Für Anwohner als auch Gäste stehen Parkmöglichkeiten im Einkaufszentrum Burbach, auf dem Parkplatz hinter der Sparkasse Burbach-Neunkirchen und oberhalb der Grundschule Burbach zur Verfügung, die gerne genutzt werden können. Gemütlicher anreisen können die Einwohner der Burbacher Ortsteile, die an das Netz des Bürgerbusses angeschlossen sind. Denn der Bürgerbusverein Burbach bietet einen Buspendelverkehr zum Veranstaltungsgelände an. Der Bus verkehrt im normalen Liniendienst. Ab- und Anfahrtshaltestelle ist jeweils die Bushaltestelle „Alte Post/ALDI“ in Burbach. Der Fahrpreis beträgt unabhängig von der gewählten Strecke pauschal 1 € pro Person.

Auf der Homepage der Gemeinde Burbach, www.burbach-siegerland.de im Bereich Tourismus und Kultur, sind zusätzlich weitere Informationen abrufbar. Hier sind die Fahrpläne der Züge als auch des Bürgerbusses, Hinweise zum Kauf von Fahrkarten und weitere Details zum Fest veröffentlicht. Auf der Internetseite www.jubilaeum-150-jahre-eisenbahn.de finden Interessierte einen kompakten Überblick über alle Veranstaltungen und Events, die an der Strecke zwischen Betzdorf und Burbach stattfinden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterschrift „20120426 PM 150 Jahre Eisenbahn Heller“:

Die Eisenbahnfreunde Betzdorf sind mit ihrer Dampflok der Baureihe 52 8134 am 6. Mai auf der Eisenbahnstrecke Betzdorf – Gießen unterwegs. Halt gemacht wird auch am Bahnhofsfest in Burbach anlässlich des 150jährigen Bestehens.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]